Navigation:
Leserreisen ePaper OnlineServiceCenter (OSC)
Catherine Hardwicke dreht eine Tragikomödie.

Regisseurin Catherine Hardwicke (58) will nach "Twilight: Bis(s) zum Morgengrauen" und "Red Riding Hood" eine Tragikomödie um zwei beste Freundinnen inszenieren.

Frank Marshall nimmt wieder auf dem Regie-Stuhl Platz. Foto: Stephane Reix

Hollywoods Top-Produzent Frank Marshall ("Das Bourne Vermächtnis", "Indiana Jones", "Poltergeist") geht wieder hinter die Kamera. Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Marshall bei dem Schiffsdrama "The Longest Night" für das Studio Paramount Regie führen.

Michelle Yeoh ist wieder dabei.

Das mit vier Oscars ausgezeichnete Martial-Arts-Drama "Tiger & Dragon" (2000) wird eine Fortsetzung erhalten. "Variety" zufolge sollen die Dreharbeiten zu "Crouching Tiger Hidden Dragon II - The Green Destiny" noch in diesem Jahr in Neuseeland und China beginnen.

Tom Hanks könnte wieder mit Steven Spielberg zusammenarbeiten.

Oscar-Preisträger Tom Hanks (57) will in einem noch titellosen Drama zur Zeit des Kalten Krieges eine Hauptrolle übernehmen. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, ist Steven Spielberg ("Lincoln") als Regisseur im Gespräch.

Ice Cube (l) und Kevin Hart gelang in den USA mit «Ride Along» ein Hit. Foto: Universal Pictures

Ben steckt in einer verzwickten Situation. Er würde seine Verlobte gern heiraten, doch zuerst braucht er dafür die Zustimmung ihres Bruders James. Und der ist so ziemlich genau das Gegenteil von Ben: groß, kräftig und ein Polizist.

Johnny Depp als Dr. Will Caster, führender Forscher im Bereich künstlicher Intelligenz.

Dem genialen Wissenschaftler Dr. Will Caster (Johnny Depp) ist es gelungen, Maschinen mit künstlicher Intelligenz und menschlichen Emotionen auszustatten. Als Caster bei einem Attentat von militanten Fortschrittsskeptikern schwer verletzt wird, gelingt es seiner Frau Evelyn (Rebecca Hall), Casters Bewusstsein an einen Computer anzuschließen.

Felicity Jones als Nelly Ternan und Ralph Fiennes als Charles Dickens: Eine geheime Liebe.

Im Jahr 1885 wandert eine einsame, schwarz gekleidete Lady am Strand des südenglischen Seebads Margate. Ihre Gedanken sind ganz in der Vergangenheit: Als blutjunge Reiseschauspielerin traf Ellen "Nelly" Ternan den schon damals weltberühmten, viel älteren Dichter Charles Dickens.

Edgar Selge als Galerist Frans und Iris Berben als Luise wollen ihr Alter nicht wahrhaben.

Bloß nicht erwachsen, alt, spießig werden. Eine Angst, die viele Menschen spätestens ab 50 umtreibt. Mit Inbrunst trimmen sich einige deshalb auf jugendlich, modisch gestylt von Kopf bis Fuß.

1 2 3 4 ... 171

Neustarts

Kulturszene

Sie interessieren sich für Literatur, Filme, Musik, Kunst oder Kulinarisches? Hier finden Sie aktuelle Beiträge aus der Kulturszene in Schleswig-Holstein.


Top