Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Das aktuelle Kino-Programm in Kiel
J.K. Simmons bekommt es mit King Kong zu tun. Foto: Paul Buck

Nach dem Briten Tom Hiddlestone (33, "The Avengers") stößt nun auch der amerikanische Schauspieler J.K. Simmons (59, "Wie schreibt man Liebe?") zu der Besetzung für die geplante King-Kong-Verfilmung "Kong: Skull Island".

Nicola Peltz kommt von den Autos nicht los. Foto: Christopher Jue

In Michael Bays "Transformers: Ära des Untergangs" spielte Nicola Peltz die Leinwandtochter von Mark Wahlberg. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, soll Peltz für die zunächst vorgesehene Lily Collins ("Love, Rosie") einspringen.

Gabriella Wilde - demnächst an der Seite von Johnny Depp? Foto: Tal Cohen

Für "Pirates Of The Caribbean 5" muss noch die letzte große Rolle besetzt werden. "Variety" zufolge ist das Disney-Studio auf der Suche nach einer jungen Darstellerin, die an der Seite von Brenton Thwaites spielen soll.

Steht David Oyelowo demnächst mit Lupita Nyong'o vor der Kamera? Foto: Nina Prommer

Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o (31, "12 Years A Slave") könnte mit dem britischen Schauspieler David Oyelowo (38, "Der Butler") Verstärkung für den Film "Americanah" erhalten.

Hilary Swank beweist als Mary Bee Cuddy Stärke.

Um drei wahnsinnig gewordene Frauen aus dem rauen Westen zurück in die Zivilisation zu bringen, machen sich um 1850 die gottesfürchtige Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) und der ungehobelte Outlaw George Briggs (Tommy Lee Jones) mit der Kutsche auf eine gefährliche Reise.

Auch im dritten Teil der Reihe geht es im Museum drunter und drüber.

Fünf Jahre sind vergangen seit der letzten Nacht, die Ben Stiller als Aufseher im Museum verbringen durfte. Nun kommt der dritte Teil der erfolgreichen "Nachts im Museum"-Serie in die Kinos.

Für den kleinen Drachen Kokosnuss (M) steckt die Welt voller Abenteuer.

"Der kleine Drache Kokosnuss" von Ingo Siegner gehört längst zu den Kinderbuchklassikern. Die Geschichten sind lustig und gut geschrieben, die Bilder dazu kunterbunt und fröhlich.

Jennifer Lawrence spielt in «Serena» eine durchsetzungsfähige und rücksichtslose Frau. Foto: Nina Prommer/Archiv

George und Serena sind Ende der 1920er Jahre dazu entschlossen, in den rauen Wäldern von North Carolina ihr Glück zu machen. Die beiden scheinen perfekt zusammen zu passen: George (Bradley Cooper, "Hangover") besitzt Land in den Smoky Mountains und Serena (Jennifer Lawrence, "Die Tribute von Panem") stammt aus einer Familie von Holzfällern.

1 2 3 4 ... 221
Anzeige

Neustarts

Kulturszene

Kulturszene in Kiel

Sie interessieren sich für Literatur, Filme, Musik, Kunst oder Kulinarisches? Hier finden Sie aktuelle Beiträge aus der Kulturszene in Schleswig-Holstein.


Top