Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Wetterkarte Schleswig-Holstein
Wetter
Regen
Wind
Pollen
Eckernförde
Kiel
Rendsburg
Plön
Neumünster
Segeberg
Hamburg
Ihre Auswahl
Wetternews
05.03.2015
Stürmische Küsten
Während bei uns Hoch Karin für ruhiges und sonniges Wetter sorgt, sieht es vor den Küsten Europas deutlich windiger aus. Über dem Atlantik und im Mittelmeer geht es in den nächsten Tagen stürmisch zu.
Am frühen Donnerstag morgen braut sich über dem westlichen Mittelmeer ein starkes Tief zusammen. Mit Zentrum über Korsika und Sardinien nimmt der Sturm Gestalt an. Die Windgeschwindigkeiten können auf 80 Kilometer pro Stunde und mehr ansteigen. Im südfranzösischen Rhone-Tal wird dabei ein starker Nordwind erwartet, der sogenannte Mistral. Das Sturmtief wird sein Zentrum im Laufe des Tages nach Süditalien verlagern. Dabei werden neben Sturmböen auch starke Niederschläge in der Mitte Italiens und auf dem Balkan erwartet. In letzterer Region bildet sich zudem die berüchtigte Bora aus, die zu den stärksten Windsystemen der Welt gehört. Am Freitag und Samstag bewegt sich das Sturmtief nur langsam südöstlich weiter, schwächt sich jedoch nach und nach ab. Starke Regenfälle sind dann nur noch von Griechenland bis Rumänien zu erwarten. Zeitgleich bildet sich über dem Nordatlantik ein Sturmtief nahe Neufundland. Am Freitag sind südlich von Grönland Windgeschwindigkeiten von 100 Kilometern pro Stunde möglich. In Böen wird auch Orkanstärke erreicht. In Island dürfte es damit sehr windig werden. Am Samstag verlagert sich der Sturm in Richtung der Polarregion weiter, doch werden über den britischen Inseln Ausläufer des Tiefs für Wind mit Sturmstärke sorgen. Starke Niederschläge sind vor allem über Nordirland und Schottland zu erwarten, so wetter.net.
Wetterlexikon
Anzeige

Auto & Verkehr


Top