Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Wetterkarte Schleswig-Holstein
Wetter
Regen
Wind
Pollen
Eckernförde
Kiel
Rendsburg
Plön
Neumünster
Segeberg
Hamburg
Ihre Auswahl
Wetternews
20.08.2014
Was kommt nach Wilma?
Sturmtief Wilma wird in den nächsten Tagen schwächer und zieht sich über Skandinavien allmählich nordwärts zurück. Das nährt die Hoffnung auf Wetterbesserung und Erwärmung. Doch ein Nachfolger für Wilma steht bereits in den Startlöchern.
Aktuell entsteht dieses neue Tief mit dem Namen Xiomara über dem isländischen Raum. In den nächsten Tagen wandert es südwärts nach Schottland und von dort aus ostwärts über die südliche Nordsee in Richtung Dänemark und Südschweden. Das wiederum belebt abermals die Dominanz des Tiefdruckeinflusses bei uns und den Kreisverkehr von Schauern und Gewittern. Diese Schauer und Gewitter über der Küste und dem Nordwesten unseres Landes werden in der zweiten Wochenhälfte damit wieder häufiger statt seltener und intensiver statt schwächer. Zudem dringen diese ab Freitag wieder weiter landeinwärts vor. Eine Besserung und Umstellung der Wetterlage kann wetter.net erst für den Wochenwechsel in Aussicht stellen, wenn Xiomara nach Nordosteuropa abwandert und den Platz für höheren Luftdruck aus südwestlichen Gefilden räumt.
Wetterlexikon
Anzeige

Auto & Verkehr


Top