10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der besondere Fall, als Alternative zu herkömmlichen Behandlungsmethoden. Vielseitig einsetzbar.

Akupunktur Der besondere Fall, als Alternative zu herkömmlichen Behandlungsmethoden. Vielseitig einsetzbar.

Der Frühling ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit, geprägt von Dynamik, Wandlung und Wachstum. Für die Pollenallergiker ist der „Genuss“ dieser Jahreszeit häufig mit starken Einschränkungen verbunden. Brennende Augen, laufende Nase, Juckreiz und viele weitere unangenehme Begleiterscheinungen sind an der Tagesordnung.
Hier kann die Behandlung mit Akupunktur und/oder Homöopathie häufig Linderung verschaffen. Die Behandlung ist im Gegensatz zur Einnahme schulmedizinischer medikamente nebenwirkungsfrei.
Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne dabei das Frühjahr besser zu genießen. Gemeinsam suchen wir mit Ihnen nach indivuduellen, naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten.
Eine Mutter kam mit ihrer sieben Jahre alten Tochter in unsere Praxis, da diese an einem unstillbaren Niesen litt. Dieses Niesen war aufgetreten, nachdem das Mädchen bei einer Freundin intensiven Kontakt zu Hunden und Meerschweinchen gehabt hatte und dauerte nun schon sechs Tage lang an. Seit zwei Tagen konnte sie wegen ihrer Beschwerden nicht mehr zur Schule gehen.
Der Kinderarzt hatte ihr ein cortisonhaltiges Nasenspray und Antihistaminika verordnet, doch eine Besserung trat nicht ein. Daraufhin führten wir in unserer Praxis eine Akupunkturbehandlung durch. Bereits unter der ersten Behandlung hörten die Beschwerden direkt nach dem Einstich der Nadel auf. Auch nach der Behandlung trat das Niesen nicht mehr auf. Hier zeigt sich sehr schön die Wirkung der Akupunktur bei einem offensichtlich allergischen Niesen.

Lorentzendamm 45 54.32445 10.13081
Google Map of 54.32445,10.13081
Lorentzendamm 45 Mehr Infos
Nächster Artikel
Moderne und individuelle Betreuung bei unerfülltem Kinderwunsch.

Wirkung von Verum- und Sham-Akupunktur auf das Gehirn

An der Universität Greifswald wollten Forscher mit einer Studie herausfinden, ob Verum- und Sham-Akupunktur bei der Behandlung von Schmerzen unterschiedliche Gehirnregionen ansprechen. Dazu akupunktierten sie 21 männliche Versuchspersonen. Sie stellten fest: Tatsächlich aktiviert die Verum-Akupunktur andere Gehirnareale als die Sham-Akupunktur. Dies wirkt sich unter anderem auf die Schmerzverarbeitung aus und kann erklären, warum chronische Schmerzpatienten stärker auf Verum-Akupunktur ansprechen.

Akupunktur bei polyzystischem Ovarialsyndrom

Das polyzistische Ovarialsyndrom ist eine der häufigsten Stoffwechselstörungen von Frauen im geschlechtsreifen Alter. Der Androgenspiegel ist dann erhöht. Typische Folgen sind Zyklusstörungen und Unfruchtbarkeit. In Schweden wurde nun eine Studie an Frauen mit dieser Stoffwechselstörung durchgeführt. 84 Patientinnen wurden in drei Gruppen eingeteilt und 16 Wochen lang behandelt: Eine Gruppe mit Elektroakupunktur, eine mit Physiotherapie und eine gar nicht. In der Akupunktur-Gruppe ging der Androgenspiegel signifikant zurück und die Menstruationsfrequenz erhöhte sich. Auch die Aknewerte nahmen ab. Insgesamt zeigte die Akupunktur eine bessere Wirkung als die Physiotherapie.

ZCMN/News

Auch am 25. Februar 2015 hatten wird Besuch vom NDR. Die Redaktion der Sendung „Visite“ drehte in unserem Zentrum einen Beitrag mit Dr. Hecker zum Thema „Triggerpunkte“ die Sendung wurde am 3. März 2015 ausgestrahlt und ist über die Webseite des ndr noch abrufbar.
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Das-Gesundheitsmagazin,sendung342264.html
Das Buch „Aku-Taping-Akupunkturpunkte, viscerale und myofasziale Triggerpunkte“, an dem Dr. Hecker als Herausgeber und Autor beteiligt ist, ist gerade in einem unveränderten Nachdruck im Haug Verlag/Stuttgart erschienen. Der wiederholte Nachdruck des Buches zeigt, wie groß das Interesse an der Methode des Aku-Tapings ist.
Und noch etwas tut sich auf dem Buchmarkt: Der „Taschenatlas der Akupunkturpunkte und Triggerpunkte“, an dem Dr. Hecker ebenfalls als Herausgeber und Autor beteiligt ist, ist im März diesen Jahres im Haug Verlag/Stuttgart erschienen.

Dr. med. Hans-Ulrich Hecker
Arzt für Allgemeinmedizin
Akupunktur | Naturheilverfahren | Homöopathie | Qualitätsmanagement
Dr. med. Karen Spiegel
Praktische Ärztin
Akupunktur | Naturheilverfahren | Ernährungsmedizin
Iris Hanopulos-Neumann
Ärztin für Innere Medizin
Akupunktur | Naturheilverfahren | Psychotherapie
Lorentzendamm 45 | 24103 Kiel
Tel.: 0431-26090400
www.zcmn.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ihr Ansprechpartner für Wirtschaftsfokus Gesundheitswesen

Helmut Hitze

Telefon : (0431) 903 2373
Email : helmut.hitze@kieler-nachrichten.de

Gesundheitsforum: Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein bietet fast täglich Vorträge zu vielfältigen Themen rund um die Medizin und andere Gesundheitsveranstaltungen. Die Vorträge sind kostenfrei. Das aktuelle Programm und Anmeldung finden Sie hier. mehr