3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Grußwort des Schirmherrn Torsten Albig

ANZEIGE – MINISTERPRÄSIDENT DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN
 Grußwort des Schirmherrn Torsten Albig

Sehr geehrte Damen und Herren,
alle Ausstellerinnen und Aussteller, alle Besucherinnen und Besucher der jobmesse kiel heiße ich herzlich willkommen! Ich freue mich sehr über Ihr Engagement und Ihr Interesse

Voriger Artikel
Grußwort des Schirmherrn Ulf Kämpfer
Nächster Artikel
So klappt’s mit dem Traumjob

Für die schleswig-holsteinische Landesregierung und die Partner der Fachkräfte-initiative „Zukunft im Norden“ haben die Herausforderung Fachkräftesicherung sowie das Thema Aus- und Weiterbildung eine ebenso große Bedeutung wie für das jeweilige Unternehmen selbst. Hierfür sollten wir gemeinsam werben. Und ein gelungener Übergang von der Schule in den Beruf ist für junge Erwachsene die Basis eines erfolgreichen Berufswegs.
Unternehmen müssen zunehmend neue Wege finden, Fachkräfte zu gewinnen. Große Potenziale bieten Zielgruppen, die bislang am Arbeitsmarkt noch unterrepräsentiert sind – etwa Frauen und ältere Arbeitnehmer. Um diese Zielgruppen sollten sich die Unternehmen besonders bemühen. Hierzu gehört auch die berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten sowie von Flüchtlingen. Auch wer attraktive Aus- und Weiterbildungsangebote möglich macht, kann Fachkräfte für sich gewinnen. Unternehmen, die diese Chancen nutzen, werden künftig klar im Vorteil sein.
Wichtig ist darüber hinaus, die Zahl der Ausbildungs- und Studienabbrüche zu ver-ringern und die Qualifizierung der 25- bis 35-Jährigen ohne Berufsabschluss zu intensivieren. Niemand sollte dem Arbeitsmarkt verloren gehen.

Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung sind für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein eine grundlegende Voraussetzung dafür, auch in Zukunft wett-bewerbsfähig zu bleiben. In der Prognose fehlen in Schleswig-Holstein bis 2030 rund 97.000 Fachkräfte. Diese Lücke lässt sich nur schließen, wenn wichtige Rahmenbedingungen erfüllt sind. „Gute Arbeit“ und lebenslanges Lernen gehören für mich dazu.

Die jobmesse kiel bietet allen Besucherinnen und Besuchern umfassende Informationen zu Beruf, Ausbildung, Trainee-Programmen und Praktika. Der direkte Kontakt mit Unternehmen steht dabei im Mittelpunkt und bietet Arbeitgebern und Jobsuchenden gleichermaßen Gelegenheit, sich persönlich kennen zu lernen und gegenseitige Erwartungen auszutauschen. So können Unternehmen erfahren, wie sie Arbeits-bedingungen gestalten müssen, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein, und Arbeitssuchende, wie ihre Chancen stehen. Die große Nachfrage der jobmessen zeigt, dass dies auch in Zeiten von Onlinebewerbungsverfahren ein erfolgreiches und effektives Instrument ist. Ich wünsche allen Ausstellern und Besuchern einen erfolgreichen Messebesuch!
Torsten Albig
Ministerpräsident
des Landes Schleswig-Holstein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
8. jobmesse kiel

Termin:
Samstag, 07.11.2015, 10.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 08.11.2015, 11.00 bis 17.00 Uhr

Location:
Mercedes-Benz
Niederlassung Kiel / Wittland
Daimlerstraße 1
D-24109 Kiel

Eintritt: frei!

Tipp zur Anfahrt:
Ein kostenloser Shuttlebus der KVG bringt die Besucher der jobmesse kiel an beiden Tagen stündlich vom Bahnhof (Busstieg B2) zur Messelocation. Der Fahrplan steht hier zur Ansicht bereit.

Veranstalter:
BARLAG werbe- & messeagentur GmbH, D-49074 Osnabrück

Medienpartner: Kieler Nachrichten

Messepartner: R.SH – Radio Schleswig-Holstein

Website:
www.jobmessen.de/kiel

Mehr aus Jobmesse - 2015 - Kiel 2/3