2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Deine Selbstvermarktung

Ausbildung Deine Selbstvermarktung

Oh, das war Unangenehm. Vorstellungsgespräche sind für die Meisten eine challenge. Diese Tipps und Tricks lesen, die dein Auftreten bei Vorstellungsgesprächen grundlegend ändern.

Voriger Artikel
Das perfekte Make-up
Nächster Artikel
Mode Fauxpas
  • Über das Unternehmen vorab informieren
    Du willst dem Personaler gerade verklickern, warum du gerade dich für „sein“ Unternehmen beworben hast. Wenn du dann keine Ahnung hast was dort alles so passiert bist du direkt unten durch.
  • Offene Körpersprache
    Wenn du in deinem Anschreiben die Floskeln kollegial oder kommunikativ verwendet hast, dann präsentiere dich auch dementsprechend. Hier hast du die Chance deinen Worten auch Taten folgen zu lassen.
  • Kurze und präzise Antworten
    Lasse dir kurz Zeit bevor du antwortest. Gehe dann direkt auf die Frage ein und sprich dein Gegenüber auch gerne direkt an. Denk dran, dass du dich nicht in unnötig lange Antworten verstrickst.
  • Auf Standartfragen vorbereitet sein
    In irgendeiner Form kommen solche Fragen immer vor. Wenn du sie vorher schon mal gesehen hast und kurz darüber Gedanken gemacht hast, werden sie dir keine Probleme bereiten. Wir habe dir hierfür eine Liste mit Beispielen zusammengestellt.
  • Lächeln nicht vergessen
    Hier gilt das Gleiche wie bei der offenen Körpersprache. Egal wie nervös oder aufgeregt du bist. Versuche Selbstbewusst und freundlich zu wirken. Bedanke dich am Ende des Gespräches für die dir gegebene Zeit, egal wie das Gespräch verlaufen ist.
  • Die Chance nutzen und Fragen stellen
    Wer Fragen stellt, längt das Gespräch. Hier geht es nicht darum, sinnlose Fragen oder persönliche Dinge zu fragen. Aber wer Fragen zu seiner angestrebten Position stellt signalisiert, dass er echtes Interesse hat und sich bereits mit der Materie beschäftigt hat.

 

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." Oscar Wilde

Die Standardfragen:

  • Wieso haben Sie sich gerade für unser Unternehmen beworben?
  • Wo liegen Ihre Stärken und wo Ihre Schwächen?
  • Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
  • Haben Sie sich noch woanders beworben?
  • Wie motivieren Sie sich?
  • Was wissen Sie über unser Unternehmen?
  • Erzählen Sie mal was über sich?
  • Wie gehen Sie mit Kollegen um?
  • Wie reagieren Sie auf Veränderungen?
  • Welches Führungsverständnis haben Sie?
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausbildungstipps 2/3