Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ratgeber: Ausbildung & Studium Bewerbung für Deutschland-Stipendium ruhig probieren
Hilfe Ratgeber: Ausbildung & Studium Bewerbung für Deutschland-Stipendium ruhig probieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 29.05.2015
Erstsemester sollten die Hoffnung auf ein Deutschland-Stipendium nicht zu schnell aufgeben. Erhalten sie den Zuschlag, bekommen sie 300 Euro monatlich, die sie nicht zurückzahlen müssen. Quelle: Andrea Warnecke
Berlin

Ihren Lebensunterhalt können Studenten mit dem

Deutschland-Stipendium nicht finanzieren - doch es sei ein guter Zuverdienst. Um die Stipendien bewirbt man sich bei den Hochschulen. Ob die eigene Uni mitmacht und welche Fristen dabei einzuhalten sind, erfährt man am einfachsten auf der jeweiligen Homepage.

Laut Statistischem Bundesamt bekamen im vergangenen Jahr 22 500 Hochschüler das Deutschland-Stipendium. Damit stieg die Zahl der Stipendiaten im Vergleich zum Vorjahr zwar um 14 Prozent. Gemessen an der Gesamtzahl aller Studenten bekamen aber nur 0,84 Prozent die monatlich 300 Euro Fördergeld. "Ursprünglich sollten es mal zehn Prozent der Studenten erhalten, jetzt wird das immer weiter nach unten korrigiert", moniert Grob. Kritisiert wird weiter der hohe Verwaltungsaufwand des Programms. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert deshalb inzwischen, das Deutschland-Stipendium abzuschaffen und die freien Mittel ins Bafög fließen zu lassen.

Laut dem Bildungsministerium sollen bei der Auswahl der Stipendiaten nicht nur gute Noten, sondern auch gesellschaftliches Engagement sowie die Überwindung biografischer Hürden zählen. "Unser Eindruck ist allerdings, dass die Auswahl bisher vor allem über die Noten läuft", erklärt Grob. Überdurchschnittlich häufig werden die Stipendien außerdem an angehende Ingenieure vergeben. Studierende erhalten die Förderung grundsätzlich für mindestens zwei Semester - sie ist unabhängig vom Einkommen der Eltern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur wenige Studenten denken bei einem Auslandsaufenthalt an Südafrika. Doch wer den Schritt wagt, findet im Land südlich der Sahara international anerkannte Universitäten, eine kulturelle Vielfalt, ein herzliches Willkommen - und besseres Wetter als in Deutschland.

18.05.2015

Die europäischen Bildungsminister wollen das Bachelor-Studium stärker auf den Arbeitsmarkt zuschneiden. Damit wollen sie auch der Kritik aus der Wirtschaft begegnen.

15.05.2015

Die Universität Bayreuth startet den neuen Master Computerspielwissenschaften. In dem vier Semester langen Studiengang hören Studenten Vorlesungen in Informatik.

15.05.2015