3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Studienabbrecher sollten bei Bewerbungen zum Makel stehen

Hochschulen Studienabbrecher sollten bei Bewerbungen zum Makel stehen

Wer sein Studium abgebrochen hat, würde das bei Bewerbungen oft am liebsten verheimlichen: Zu groß ist die Angst vor einer Absage oder unangenehmen Fragen. Doch der kleine Makel lässt sich auch positiv verkaufen.

Voriger Artikel
Nichts erreicht? - Wie Unternehmen Studienabbrecher umwerben
Nächster Artikel
Bafög-Rückzahlungen: So lässt sich Geld sparen

Studienabbrecher sollten in Bewerbungen erläutern, welche Kenntnisse sie im Studium gewonnen haben, und ihren Studienabbruch so in ein positives Licht rücken.

Quelle: Jens Schierenbeck
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Digitale Workshops in Kiel - Förde Campus & Kieler Nachrichten

[ANZEIGE] Der digitale Wandel ist nicht aufzuhalten. Gut so, denn gerade für kleine lokale Unternehmen bieten sich so großartige Möglichkeiten. Doch unter den vielen Maßnahmen diejenigen zu identifizieren, die zum eigenen Unternehmen passen, fällt gerade Branchen-Neulingen schwer. Über Potenziale und Herausforderungen des Online Marketings informiert jetzt die Veranstaltungsreihe „Warum Facebook?“ des Förde Campus in Kooperation mit den Kieler Nachrichten.mehr

Mehr aus Ratgeber: Ausbildung & Studium 2/3