5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fugenhai kratzt Silikon aus den Zwischenräumen der Fliesen

Wohnen Fugenhai kratzt Silikon aus den Zwischenräumen der Fliesen

Altes Silikon aus den Zwischenräumen der Fliesen lässt sich leicht mit dem Fugenhai entfernen - einem Werkzeug mit Edelstahlklinge. Zusätzlich kann auch ein Silikonentferner zum Einsatz kommen.

Voriger Artikel
Ungestört entspannen: Sicht- und Windschutz für den Balkon
Nächster Artikel
Pyrolyse oder Katalyse - So reinigen sich Öfen selbst

Mit einem Fugenhai lässt sich Silikon leichter entfernen.

Quelle: Henkel Sista

Köln. Hartnäckige Reste beseitigt dann ein spezieller Reiniger, der etwa fünf Zentimeter dick in die Fuge kommt, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Nach kurzer Zeit weicht er das restliche Silikon auf. Die Stellen muss der Heimwerker dann noch gründlich säubern, bevor er die Fugenränder abklebt.

Optimalerweise kommt das neue Silikon gleichmäßig und ohne Absetzen in die Fuge. Ein Fugenglätter zieht überschüssiges Dichtmaterial ab. Es kann sein, dass zum Abschluss die Fuge noch einmal nachgeglättet werden muss.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Die neuesten Trends des Einrichtens jetzt im Schwerpunkt "Faszination Wohnen". mehr

Anzeige
Mehr aus Ratgeber: Bauen & Wohnen 2/3