16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Ratgeber: Ernährung
Anzeige UKSH
UKSH Neurogeriatrie

In den vergangen 60 Jahren wurde mit der Geriatrie eine medizinische Fachdisziplin entwickelt, die sich vor allem mit Erkrankungen älterer und sehr alter Patienten beschäftigt. Ziel ist es, diesen Menschen trotz Gebrechen, die im Altern häufig vorkommen, eine hohe Lebensqualität, Mobilität und soziale Teilhabe zu ermöglichen. Die Mediziner sind besonders dann gefordert, wenn Mehrfacherkrankungen ( Multimorbidität) vorliegen. Dabei überlagern sich die Erkrankungen oft und sind von hoher Komplexität. Geriatrische Medizin erfordert somit einen interdisziplinären Behandlungsansatz, der alle beteiligten Fachbereiche wie Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie oder Psychiatrie einbezieht.

mehr
Bad Segeberg beugt vor
Foto: Christian Zahn (Mitte) ist Leiter der Bewegungstherapie im Herzzentrum und Neurologischen Zentrum der Segeberger Kliniken und stellt für jeden Patienten einen individuellen Trainingsplan zusammen.

Herzpatienten turnen in den Segeberger Kliniken, um ihre "Pumpe" am Laufen zu halten. Dabei handelt es sich um Menschen, die bereits einen Herzinfarkt erlitten haben, und um solche, die an einer Herzschwäche leiden. Für beide Gruppen gibt es ausgefeilte Trainingsprogramme.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige UKSH
UKSH Rosenberg

Das Herz ist der wichtigste Muskel des Menschen. Rund drei Milliarden Mal schlägt es im Laufe eines Menschenlebens und pumpt dabei etwa 250 Millionen Liter Blut durch den Körper. Umso bedrohlicher ist es, wenn das Organ erkrankt. Laut Statistischem Bundesamt sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit 39 Prozent bei weitem die häufigste Todesursache in Deutschland.

mehr
Sportprojekte für Familien
Foto: Die Sonne strahlt, raus auf die Straße: Wenn Kinder spielen, radeln oder rollern, steigt das Selbstwertgefühl und die Schulnoten werden besser. Doch oft kommt die Bewegung zu kurz.

Die Lösung ist ganz einfach: Eltern, lasst Eure Kinder raus an die frische Luft. Doch was so leicht klingt, ist im Alltag oft unmöglich. Da beherrscht ein gefüllter Terminkalender das Familienleben. Da locken Bildschirme aller Art: der Fernseher, das Handy, die Playstation, das iPad.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige UKSH
UKSH Frauenklinik

Nahezu 100.000 Frauen erkranken jährlich an Brust- oder Genitalkrebserkrankungen in Deutschland. Die Prophylaxe, Früherkennung und Therapie dieser Erkrankungen ist in den vergangenen Jahren durch die Übertragung von wissenschaftlichen Erkenntnissen in den klinischen Alltag stetig verbessert worden. Die Behandlung von Brust- und Genitalkrebserkrankungen ist heute zunehmend auf die Patientinnen individualisiert und erfordert eine enge interdisziplinäre Kooperation verschiedenster Disziplinen.

mehr
KN-Talk an der Kieler Uni
Foto: Sprachen über Stress (von links): Dr. Gernot Langs, Kristin Alheit, Dr. Jan Philipp Klein, Tanja Salkowski, Kerstin Berszuck und Moderatorin Heike Stüben von den Kieler Nachrichten.

Probleme, Ärger, Zeit- und Leistungsdruck – die Mehrheit der Deutschen fühlt sich in ihren Alltag gestresst. Beim KN-Talk am Mittwochabend in der Kieler Universität erklärten Experten den rund 180 Zuhörern, wie sie der Stress-Spirale entkommen und einem Burnout vorbeugen können.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Telefonaktion Krebs
Foto: Wissenschaftler untersucht einen Tumor, Symbolfoto

So weit das Feld der Krebserkrankungen ist, so breit gefächert waren die Leserfragen, die am Montag den drei Experten vom UKSH Kiel gestellt wurden. Lesen Sie hier einige Auszüge.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige UKSH
Hämatologie Kurs 2017

Krebsfachleute bilden sich am UKSH weiter – Innere Medizin II baut Expertise in der Onkologie und Hämatologie weiter aus.

mehr
ANZEIGE
Anzeige