11 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Ratgeber: Ernährung
Fit&Gesund: Radelrouten
Foto: Die Gegend rund um Kiel ist für Radtouren sehr beliebt, weil es zahlreiche gut ausgebaute kleinere Straßen gibt.

Die Gegend rund um Kiel ist landschaftlich reizvoll und schön abwechslungsreich. Wälder, Seen, Felder, Knicks - hinter jeder Kurve erwartet den Fahrradfahrer ein neuer Blick. Nach einer rasanten Abfahrt folgt ein moderater Anstieg, nach einer Geraden mit Gegenwind, Kilometer mit Puste von Achtern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
KN-Talk
Foto: Für 43 Prozent der Erwerbstätigen hat der Stress im Job zugenommen.

Stress gilt als einer der stärksten Krankmacher der modernen Zivilisation. Doch was genau macht uns krank? Vor allem: Wie können wir vorbeugen und Folgeerkrankungen wie Depressionen vermeiden? Antworten werden Experten beim KN-Talk „Lassen Sie sich nicht stressen!“ am 29. März in Kiel geben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige UKSH
Kunstherzen UKSH

Wenn das Herz versagt, kann eine Herztransplantation helfen, das Leben zu retten. Doch nicht immer steht ein Spenderorgan zur Verfügung. Dann kann ein Kunstherz die Wartezeit bis zur Transplantation überbrücken. Zunehmend kommen diese Unterstützungssysteme aber auch als Dauertherapie zum Einsatz – beispielsweise für Patienten, bei denen wegen ihres Alters oder Gesundheitszustandes eine Herztransplantation nicht möglich ist. An der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des UKSH (Direktor Prof. Dr. Jochen Cremer) verfügen die Mediziner über eine hohe Expertise bei der Therapie mit Kunstherzsystemen.

mehr
Telefonaktion
Foto: Schlaganfälle können jeden treffen.

Anderthalb Stunden lang standen die drei Experten am Lesertelefon parat, um Fragen zum Schlaganfall zu beantworten. Lesen Sie hier einige Auszüge aus den Gesprächen, die sie führten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Damp
Foto: Im rechten Bein hat Petra Frahm aus Todenbüttel in der Ostseeklinik Damp eine Knieendoprothese eingesetzt bekommen. Norbert Stuhlmann, Chefarzt in der Rehaklinik, testet die Beweglichkeit des Gelenks und ist sehr zufrieden: „Ihr fleißiges Training zahlt sich aus.“

Die Angst vor Schmerzen nach der Operation - sie hat auch Petra Frahm am meisten umgetrieben, als der Termin für das neue Kniegelenk feststand. Heute weiß die 60-Jährige, dass jeder Patient selbst viel dazu beitragen kann, dass er wieder schnell auf die Beine kommt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige UKSH
Wirbelsaeulenzentrum UKSH

Im Universitären Wirbelsäulenzentrum des UKSH am Campus Kiel arbeiten alle Fachrichtungen Hand in Hand.

mehr
Indoor Cycling
Foto: Nicht nur etwas für Rennradfahrer: Indoor Cycling am Sportforum der CAU Kiel.

Nicht nur austrainierte Rennradfahrer und Triathleten können bei schlechtem Wetter auf Indoor Cycling ausweichen: Das hocheffektive Ganzkörpertraining in der Gruppe zu mitreißender Musik hält auch die Freizeitradler unter unseren Lesern fit und macht eine Menge Spaß.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Segeberg
Foto: Im Sportverein für Gesundheit und Rehabilitation (SGR) Segeberg ist Fröhlichkeit ein wichtiges Mittel, Gemeinschaft zu leben und zum Therapieerfolg zu kommen. In der Gemeinschaft klappt dies am besten.

Was sie unterscheidet: Jeder Teilnehmer hat eine individuelle, meist schwere Krankheitsgeschichte. Was sie verbindet: Der Spaß, den sie meist an der Bewegung haben. Im Sportverein für Gesundheit und Rehabilitation (SGR) in Bad Segeberg wird zunächst auf Rezept trainiert, die meisten bleiben dabei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige