10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ratgeber: Ernährung
Ernährung
Ein Blick auf das Etikett verrät: Hierbei handelt es sich um einen veganen Wein.

Vor einigen Jahren war der Veganer vielen Menschen noch ein unbekanntes Wesen. Mittlerweile krempelt die Lebensweise, die auf tierische Produkte verzichtet, Supermärkte und Essgewohnheiten um - und auch einige Weinkeller.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gesundheit
Guter Sauerteig will gepflegt sein. Er muss regelmäßig mit Mehl und Wasser gefüttert und exakt zubereitet werden.

Schatz, hast du heute schon den Sauerteig gefüttert? Wer ein traditionelles Roggenbrot backen will, braucht Zeit, Geduld und Gespür für seinen Teig. Aber es lohnt sich - und der Teig lässt sich lecker aufpeppen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ernährung
Sahne - auch geschlagene - kann man einfrieren. Im Eisfach hält sie drei Monate.

Wer einen Sahnebecher angebrochen hat, schüttet die Reste oft in den Abfluss. Denn mit Milchprodukten sind viele Verbraucher besonders vorsichtig. Die bessere Alternative: die übrige Sahne einfrieren und Tage oder Wochen später nutzen.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Zum Grillen eignet sich auch Gemüse - am besten gelingt das in einer Aluschale. Foto: Monique Wüstenhagen

Oft liegt neben Würstchen und Steak auch Gemüse auf dem Grill. Wer beispielsweise Paprika, Pilze oder Lauch grillen möchte, sollte sie aber erst danach salzen.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Bei Hitze sollte man besser kein rohes Fleisch wie Mett oder Carpaccio essen. Eine Salmonelleninfektion könnte die Folge sein.

Bakterien wie Salmonellen vermehren sich bei Hitze besonders gut. Verbraucher sollten daher an heißen Tagen bei Zubereitung und Verzehr von Lebensmitteln besonders gut aufpassen.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Reifere Kiwis oder Bananen müssen nicht gleich in den Müll wandern. Mit ihnen lassen sich gut Smoothies zubereiten. Foto: Mascha Brichta

Viele Menschen essen sehr reife Früchte nicht mehr so gern. Doch zum Wegschmeißen ist solches Obst viel zu schade - zumindest so lange es noch nicht schimmelt.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
Das veränderte Klima stellt Önologen vor einige Probleme: Die Weine werden alkoholhaltiger. Auch Schädlinge vermehren sich bei hohen Temperaturen besser.

Neue Schädlinge und mehr Alkohol: Der Klimawandel macht den Winzern gleich doppelt zu schaffen. Weinweltkongress in Mainz. "Damit steigt auch der Alkoholgehalt, vor allem bei Rotweinen aus Südeuropa.

  • Kommentare
mehr
Ernährung
In seinem Buch «Limonaden selbstgemacht» stellt Gerhard Praun einige Rezeptideen für den Erfrischungsklassiker vor.

Wasser erfrischt an heißen Tagen und hat keine Kalorien. Das optimale Sommergetränk. Wenn es nur nach etwas schmecken würde... Manchmal soll es etwas Leckeres, Süßes, Spritziges sein.

  • Kommentare
mehr
Anzeige