16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Großer Andrang zu Fitness und Gesundheit

Aktionstag im Citti-Park Großer Andrang zu Fitness und Gesundheit

Zum Start der Serie "Fit und gesund" der Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung lädt das UKSH Gesundheitsforum am Sonnabend zum Aktionstag in den Citti-Park nach Kiel ein. Bereits am Mittag sprachen die Verantwortlichen von einem großen Erfolg.

Voriger Artikel
Von Lungensport bis zum Gefäßtraining
Nächster Artikel
Die Zukunft der Chirurgie

Svea Kreutz (links) und Gina Liebe vom UKSH informierten am Aktionstag im Citti-Park zum Thema Gesundheit.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Schon vor dem offiziellen Start um 10 Uhr tummelten sich die ersten Besucher an den Ständen und Mitmach-Bereichen. "Das Interesse der Kieler ist groß, sie haben viele Fragen", sagte Marion Krüger, Leiterin des Veranstaltungsmanagements des UKSH Gesundheitsforums.

Foto: Viele Stände waren zur Information der Besucher im Citti-Park aufgebaut.

Viele Stände waren zur Information der Besucher im Citti-Park aufgebaut.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Viele Fragen, auf die es bis 19 Uhr viele Antworten aus erster Hand gibt: Das Institut für Transfusionsmedizin des UKSH informiert über das Thema Blutspenden. Gezielt sollen dabei auch Vorurteile abgebaut und Vorzüge aufgezeigt werden. Im Rahmen der Blutspende erhalten Freiwillige einen Gesundheitscheck, zu dem neben der Messung des Blutdrucks auch eine Untersuchung auf Infektionskrankheiten und eine Blutbildkontrolle gehören. "Uns fehlen noch immer tausende Blutspender jedes Jahr, so dass wir Konserven zukaufen müssen", sagte Dr. Jürgen Gernhuber. 42 000 allein in Kiel benötigten Einheiten stünden weniger als 20 000 Blutspenden gegenüber.

Ängste sollen abgebaut werden

Viele Menschen hätten noch immer eine große Scheu, freiwillig zum Aderlass zu kommen. "Wir wollen Ängste abbauen und mit den Menschen ins Gespräch kommen", so Stephanie Dolenga, medizinische Fachangestellte im UKSH.

Foto: Jessika Popp informierte zum Thema Erste Hilfe.

Jessika Popp informierte zum Thema Erste Hilfe.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Ein Ziel, das auch Beatrix Waskow, Florian Rodehorst und Jessika Popp haben. Die Mitarbeiterin des Instituts für Notfall- und Rettungsmedizin zeigt, wie auch in den "KN-hilft-Leben-retten-Kursen", wie jeder Erste Hilfe leisten kann und wie wichtig es ist, das Wissen regelmäßig zu überprüfen.

Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung im Gesundheitswesen stellt die UKSH-Akademie vor. Beim Aktionstag präsentieren sich verschiedene Berufsgruppen – von der Pflege über die Geburtshilfe bis zur Diätassistenz. Neben Fachvorträgen finden noch bis 19 Uhr Mitmach-Aktionen statt. So stellt die Sport-Reha Kiel unter anderem das Faszientraining vor.

Die Teilnahme an allen Aktionen ist kostenlos.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Bastian Modrow
Lokalredaktion Kiel/SH

ANZEIGE
Anzeige
Mehr aus Fit & Gesund Kiel 2/3