11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Macher des Spaghetti-Eises stellt Sommereismix zusammen

Ernährung Macher des Spaghetti-Eises stellt Sommereismix zusammen

Der Spaghetti-Eis-Erfinder Dario Fontanella aus Mannheim weiß, was Eisschlecker bei Sommertemepraturen wünschen. Beliebt seien Sorten wie Blaubeere, Zitrone, Orange, Himbeere und Cassis.

Voriger Artikel
Ein Kuchen sorgt für Zwist: Wie sieht die Sacher-Torte aus?
Nächster Artikel
Curry-Kits machen Indisch kochen leicht

Fruchteissorten wie Himbeere, Blaubeere und Zitrone sind bei Sommertemperaturen besonders beliebt.

Quelle: Alexander Rüsche

Mannheim. Auch ausgefallenere Sorten wie Erdbeer-Basilikum-Eis oder Schokosorbet kämen gut an. Fürs Kombinieren verschiedener Eissorten zu einem erfrischenden Sommer-Mix hat Fontanella einen Tipp parat: Einfach an einen Fruchtsalat denken und das Eis entsprechend zusammenstellen.

Fontanella tüftelt auch an einer neuen Sommereissorte: Für sein Heu-Eis, das in den nächsten Tagen Premiere haben soll, hat er Heu aus Bioanbau bestellt. Er wolle, dass das neue Eis nach duftenden Heuwiesen und einfach nach Sommer schmeckt, erzählt der Eiskreateur.

Fontanella hatte 1969 die Idee, Vanilleeis durch eine Spätzlepresse zu drücken. Seither gilt er als Erfinder des Spaghetti-Eises. Dies sei ziemlich hitzeempfindlich, sagte Fontanella. Durch seine filigrane Struktur schmelze es schneller als Eiskugeln. Wer es mit nach Hause nehmen wolle, sollte Spaghetti-Eis lieber vorbestellen. Dann könne es in der Tiefkühltruhe ein bisschen extra abgekühlt werden und halte auch den Heimweg aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Ratgeber: Ernährung 2/3