10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Gesundheitsberufe: Wichtiger denn je!

Anzeige Gesundheitsberufe: Wichtiger denn je!

Auf über 2200 qm lehren und lernen an den Döpfer Schulen Hamburg. Beste Rahmenbedingungen in angenehmer und offener Lehr- und Lernatmosphäre für erfolgreiche Ausbildungen in den Gesundheitsberufen Ergo- und Physiotherapie, Logopädie, Masseur und medizinischer Bademeister. Voraussetzung für die Ausbildung Masseur u. med. Bademeister beispielsweise ist ein Hauptschulabschluss.

Voriger Artikel
Wie werde ich...? Bademeister
Nächster Artikel
Beleidigungen von Kunden nicht persönlich nehmen
Quelle: Döpfer Schulen Hamburg 2

Der Beruf bietet vielfältige Einsatzgebiete, u. a. im Reha- und Gesundheitsbereich oder auch in Freizeit- und Wellness-Einrichtungen. Absolventen der Döpfer Schulen können nach dem erfolgreichen Abschluss und einer Weiterqualifizierung zum Physiotherapeuten auch ein weiterführendes Bachelorstudium belegen, z.B. Angew. Therapiewissenschaften, Schwerpunkt Physiotherapie, wahlweise berufsbegleitend oder bereits parallel zur Berufsausbildung. Logopäden sind im weiten Feld der zwischenmenschlichen Kommunikation tätig. Durch Sprache treten wir mit anderen Menschen in Kontakt, haben teil am Alltag. Manchen Menschen „verschlägt“ es aber buchstäblich die Sprache – sei es durch Krankheit oder durch eine körperliche oder psychische Störung. Hier kommen Logopäden ins Spiel. Sie helfen bei Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Redeflussstörungen mit dem Ziel, Patienten wieder „mit-sprechen“ zu lassen. Keine einfache Aufgabe. Deshalb bereiten die Döpfer Schulen Hamburg ihre Schüler optimal darauf vor.

Mehr Infos:
zu allen Ausbildungen der Döpfer Schulen Hamburg auch auf der Nordjob in Kiel oder unter: www.doepfer-schulen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ratgeber: Karriere 2/3