3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
HSH Nordbank – „Bank für Unternehmer“

Anzeige HSH Nordbank – „Bank für Unternehmer“

Die HSH Nordbank ist als „Bank für Unternehmer“ Ansprechpartner für Unternehmen des gehobenen Mittelstands und deren Inhaber. Mit rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an unseren beiden Hauptsitzen in Hamburg und Kiel sowie weiteren Standorten sind wir einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland. Nachwuchsförderung wird in der HSH Nordbank großgeschrieben.

Voriger Artikel
Macht Sinn! Und Laune! Ausbildung bei der Landeshauptstadt Kiel!
Nächster Artikel
Modern, vielseitig und zukunftssicher

Finn Ziegenbein, im 5. Semester
Bachelor of Arts hat seine Entscheidung für die HSH Nordbank
nicht bereut.

Die Bank bietet attraktive Ausbildungsplätze im kaufmännischen Bereich sowie duale Studiengänge in Kooperation mit den führenden privaten Hochschulen Schleswig-Holsteins und Hamburgs an. Eine Beteiligung an den Studiengebühren sowie eine zusätzliche Förderung durch fachliche und persönlichkeitsbildende Seminare sind Bestandteil des Ausbildungskonzepts. Neben der individuellen Betreuung der Auszubildenden / dualen Studenten durch die Ausbilder ist eine engagierte Jugend- und Auszubildendenvertretung aktiv, die sich um die Belange der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmert. Finn Ziegenbein, Bachelor of Arts, 5. Semester, fasst seine Erfahrungen so zusammen: "Bei meiner Suche nach einem dualen Studienplatz war mir wichtig, ein Unternehmen zu finden, dass eine qualitativ hochwertige Ausbildung bietet und in dem ich mich wohl fühle. Meine Entscheidung für die HSH Nordbank habe ich nicht bereut. Die unterschiedlichen Unternehmensbereiche ermöglichen eine breitgefächerte und anspruchsvolle praktische Ausbildung und ich habe die Möglichkeit, meinen Ausbildungsverlauf nach meinen eigenen Interessen mitzugestalten – ein Punkt, den ich sehr zu schätzen gelernt habe. Ich konnte von Anfang an selbständig arbeiten und habe dabei immer einen Ansprechpartner, der mir für Fragen zur Verfügung steht. Daneben schätze ich das kollegiale Miteinander in der Bank. Auch wenn ich noch in der Ausbildung bin, bin ich stets Teil eines Teams und freue mich, wenn wir gemeinsam etwas bewegen können.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ratgeber: Karriere 2/3