2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Anzeige Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Die Ausbildung bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein kombiniert eigenständiges Lernen mit Hilfe von Fernstudienbriefen sowie zwei Lehrgängen an der Sparkassenakademie. Dort findet die Ausbildung zum Bankkaufmann statt, die man nach zweieinhalb Jahren mit IHKPrüfung abschließt. Das Studium zum Bachelor of Arts Betriebswirtschaft an der WAK dauert sechs Semester (drei Jahre).

Fleethörn 29-3, Kiel 54.321819 10.13381
Google Map of 54.321819,10.13381
Fleethörn 29-3, Kiel Mehr Infos
Nächster Artikel
Raus aus der Mühle: Downshifter verzichten auf Karriere

Die Voraussetzungen für diese Ausbildung sind ein gutes Abitur, Teamfähigkeit, logisches Denken, die Fähigkeit selbstständig zu lernen, und – ganz wichtig – man sollte Prioritäten setzen können. Am Anfang der Ausbildung durchlaufen alle Azubis mehrere Seminare, um die Bank mit ihren vielen Abteilungen erst einmal kennenzulernen. Das ist längst nicht überall üblich und ein sehr guter Start in die Ausbildung. Zudem gibt es jeden Monat ein sogenanntes Azubitreffen, bei dem man berufsübergreifend alle anderen Azubis sowie Mitarbeiter aus Abteilungen trifft, die man noch nicht kennengelernt hat. Den Azubis stehen die Ausbildungsleitung und zusätzlich die Ausbildungsbeauftragte mit Rat und Tat zur Seite. Schon innerhalb der Ausbildung kann man neben den Pflichtbereichen auch Wunschabteilungen durchlaufen, um Schwerpunkte für für den späteren Berufsweg zu setzen.

Investitionsbank Schleswig-Holstein
Fleethörn 29-3, Kiel
Tel. 0431/99053056
www.ib-sh.de/ausbildung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ratgeber: Karriere 2/3