9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Schöner Sommer-Look: Blütenkrone selber machen

Mode Schöner Sommer-Look: Blütenkrone selber machen

Blumen im Haar sind das Statement schlechthin des Hippie-Looks. Besonders schön wirkt eine komplette Blütenkrone. Sie lässt sich relativ einfach selber machen.

Voriger Artikel
Trekkingsandale und Strohhut: Was anziehen bei 40 Grad?
Nächster Artikel
Um das Haar wird es heiß - Vor dem Glätten Schutz auftragen

Schöner Look für den Sommer: Eine Krone aus Blüten lässt sich relativ einfach selber machen.

Quelle: Tollwasblumenmachen.de

Essen. Für eine Blütenkrone braucht es zuerst einen Metalldraht, erklärt das Blumenbüro Holland. Daraus formt man eine längliche Basis, indem man ein Stück Draht mehrfach biegt und zusammenlegt. Im Anschluss biegt man das ganze Drahtbündel rund - schließt es aber noch nicht: Das geschieht erst ganz am Ende mit einem Band.

Zunächst kommt nun um den Draht Blumenband - dann folgen die Blumen. Wählen sollte man solche, die zum einen zum Outfit passen, zum anderen müssen die Blüten kräftig und frisch sein. Ein Stück vom Stiel bleibt an den Blüten - er kommt auf den Draht und wird dann ebenfalls mit dem Floristen-Tape befestigt.

Schön wirkt es, wenn die Blüten unterschiedlich groß sind und verschiedene Farben haben. Gut eignen sich etwa verschiedene Chrysanthemensorten. Ein bisschen Grün darf für einen natürlichen Effekt auch noch in die Blütenkrone.

Nun fehlt nur noch das Zusammenbinden. Dafür befestigt man Bänder an den Enden des Drahts - sie können farblich zum Sommerkleid passen oder einen Kontrast zu den Blütenfarben bilden. Zusammengebunden werden die Enden mit den Bändern aber erst, wenn die Krone auf dem Kopf sitzt - dann passt sie nämlich perfekt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ratgeber: Mode & Lifestyle 2/3