10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Aromatisch, fruchtig, norddeutsch

Anzeige - 20 Jahre Schönemann Himbeeren in Steinwehr Aromatisch, fruchtig, norddeutsch

Ein kleines Jubiläum gibt es in diesem Jahr auf dem Himbeerhof Gut Steinwehr in Bovenau zu feiern. Die älteste Himbeerpflanzung wurde 1996 vorgenommen und jährt sich in diesem Jahr: die Sträucher der Sorte „Schönemann“ werden 20! 

Steinwehr 20, Bovenau 54.357825 9.787741
Google Map of 54.357825,9.787741
Steinwehr 20, Bovenau Mehr Infos
Nächster Artikel
„Zehn Jahre zu Hause“
Quelle: Himbeerhof Gut Steinwehr

Die „Schönemann“ hat ihre Wurzeln in Norddeutschland. Typisch für diese robuste alte Sorte sind der volle aromatisch fruchtige Geschmack und ihre dunkelrote Farbe. Die eher spät reifende Sorte lässt sich hervorragend zu Marmeladen, Gelees oder Kuchenbelag verarbeiten. Wie alle Himbeeren bildet auch die „Schönemann“ ihre Früchte am sogenannten Zweijährigen Holz aus und unmittelbar nach der Ernte wird eine Menge Arbeit erforderlich, um die alten Ruten auszuschneiden und die jungen Ruten, die im nächsten Jahr Früchte tragen, auf Herbst und Winter vorzubereiten. Dies alles erfolgt in mühevoller Handarbeit, denn jede einzelne Rute muss dabei geprüft werden. Wer diese alte heimische Sorte schätzt, kann –je nach Witterung – ab Mitte Juli auf dem Himbeerhof die ersten Früchte pflücken.  

Himbeerhof Gut Steinwehr
Steinwehr 20, Bovenau
Tel. 04357/241
www.himbeerhof.de   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Ratgeber: Wirtschaft 2/3