Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Asbestalarm in Roermond: Eine Frau spült ihre Schuhe mit Wasser ab, bevor sie ein Gesschäft betritt.

Nach dem Asbestalarm soll das Zentrum der niederländischen Stadt Roermond bis Samstag abgeriegelt bleiben. Die nach der Freisetzung von großen Mengen Asbest verhängte Notverordnung bleibe in kraft, teilte die Stadt am Mittwochnachmittag mit.

Trauer um Diren: Ein Transparent mit der Aufschrift «R.I.P Diren 21.9.96 - 27.4.14» am Zaun des Fußballvereins SC Teutonia 1910 in Hamburg.

Für die tödlichen Schüsse auf den 17 Jahre alten Austauschschüler Diren aus Hamburg ist der Angeklagte im US-Staat Montana schuldig gesprochen worden. Eine Geschworenenjury wertete die Tat von Markus K.

Fed-Vorsitzende Janet Yellen. Foto: Jim Lo Scalzo

Die US-Notenbank Fed hat keine Eile, die Ära des billigen Geldes zu beenden. Obwohl sich die amerikanische Wirtschaft im Aufschwung befindet und die Arbeitslosenquote auf dem tiefsten Stand seit sechs Jahren liegt, wollen die Währungshüter die Zinsen vorerst nicht erhöhen.

Identifizierung der Todesopfer nach dem Taliban-Überfall.

Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer in einer Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Das beschloss Premierminister Nawaz Sharif nach Angaben seines Büros vom Mittwoch.

«Pegida»-Kundgebung in Dresden.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lehnt eine pauschale Verurteilung der Demonstranten bei den anti-islamischen "Pegida"-Kundgebungen ab. Der Zulauf habe "sicher auch mit Rechtsradikalen zu tun, die ihr politisches Süppchen kochen wollen", sagte Seehofer der dpa.

Ein Verkehrsschild weist an der Stadtautobahn in Rostock auf die Mautpflicht hin.

Für Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland sollen Pkw-Fahrer nach dem Willen der Bundesregierung ab 2016 Maut zahlen. Nach monatelanger Diskussion brachte das Kabinett am Mittwoch das Wunschprojekt der CSU in der schwarz-roten Koalition auf den Weg.

Flughafen Berlin-Tegel: Die meisten Günstigflieger-Passagiere verzeichneten die Berliner Flughäfen.

Die von deutschen Flughäfen aus startenden Billigflieger sind nach einer Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) teurer geworden. Je nach Fluglinie lagen die Durchschnittspreise für einen einfachen Flug im vergangenen Herbst zwischen 70 und 140 Euro brutto, wie das Forschungsinstitut am Mittwoch berichtete.

Hohe Kartengebühren für Einzelhändler - das ist in der EU schon länger ein Thema. Jetzt kommt der Deckel.

In Europa sinken die Gebühren für Einkäufe mit Kredit- und EC-Karten. Damit würden Händler entlastet und letztlich auch die Kunden, teilte das Europaparlament nach Verhandlungen mit Vertretern der 28 EU-Mitgliedstaaten mit.

Der US-Fahrvermittlungsdienste Uber steht nun in Paris unter Druck. Foto: Yoan Valat

Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat sich bei der Europäischen Kommission in Brüssel wegen geplanter Auflagen für Chauffeurdienste in Frankreich beschwert. Das Gesetz soll im Januar in Kraft treten und legt Mindeststandards für Fahrdienste fest.

Gebannt verfolgen zwei Kubaner die Rede ihres Präsidenten, Raul Castro, im Fernsehen.

Ein halbes Jahrhundert nach der Kuba-Krise nehmen die USA und der sozialistische Karibikstaat ihre diplomatischen Beziehungen offiziell wieder auf. In Havanna soll in den nächsten Monaten wieder eine US-Botschaft eröffnet werden, einige Beschränkungen bei Handel und Finanzgeschäften sollen aufgehoben werden.

Andrea Accomazzo dankt bei einer Pressekonferenz dem ESA-team (Archiv).

Der ehemalige Testpilot hat jahrelang dafür gesorgt, dass die Raumsonde während ihrer etwa 6,4 Milliarden Kilometer langen Reise auf Kurs bleibt und das Mini-Labor "Philae" schließlich nur 120 Meter vom geplanten Landepunkt auf dem Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" absetzen konnte, wie das britische Journal schreibt.

Vor mit Spannung erwarteten Aussagen von US-Notenbank-Präsidentin Janet Yellen am Mittwochabend hat der Dax leicht nachgegeben. Dank der Hoffnung auf Staatsanleihen-Käufe der Europäischen Zentralbank (EZB) machte der deutsche Leitindex seine Tagesverluste aber fast komplett wett und schloss nur 0,20 Prozent tiefer bei 9544,43 Punkten.

1 2 3 4 ... 4649
Anzeige

Videos Aus aller Welt

Anlässlich der letzten Ausgabe von "Wetten, dass..." am Sonnabend würden wir gerne von Ihnen wissen: Wer war für Sie der größte Showmaster des deutschen Fernsehens?

Bilder In- & Ausland


Top