Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
Der UN-Sicherheitsrat fordert eine «sofortige und bedingungslose humanitäre Waffenruhe» im Nahen Osten.

Der internationale Druck zur Beendigung des Blutvergießens im Gazastreifen wird immer stärker. Nach US-Präsident Barack Obama hat auch der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine "sofortige und bedingungslose humanitäre Waffenruhe" zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas gefordert.

Gustl Mollath (l) spricht mit seinen Verteidigern Gerhard Strate (M) und Johannes Rauwald.

Die Verteidiger des einstigen Psychiatrie-Insassen Gustl Mollath haben um Entpflichtung von ihren Mandaten gebeten - allerdings vergeblich. Das Landgericht Regensburg sah am Montag weder eine grobe Pflichtverletzung noch ein ernsthaft gestörtes Vertrauensverhältnis und entband die Anwälte nicht von ihrem Pflichtmandat.

In Tripolis kämpfen verfeindete Milizen um den internationalen Flughafen.

Nach der Eskalation der Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen in Libyen verlassen die meisten Ausländer das nordafrikanische Land. Nachdem am Wochenende die USA ihre Botschaftsmitarbeiter aus der Hauptstadt Tripolis gebracht hatten, ziehen nun immer mehr europäische Länder nach.

Der Zugang bleibt schwierig: Trümmer der Boeing 777 in der Nähe von Grabowo.

Heftige Kämpfe in der Ostukraine machen Bergungsarbeiten an der Absturzstelle von Flug MH17 erneut unmöglich. Experten aus den Niederlanden und Australien brachen zwar am Montag von Donezk Richtung Grabowo auf, mussten aber unverrichteter Dinge zurückkehren.

Ex-Yukos-Chef und Kreml-Gegner Chodorkowski: Die Zerschlagung seines Unternehmens ist nach einem Urteil des Ständigen Gerichtshofs in Den Haag politisch motiviert gewesen.

Russland soll einem Gericht zufolge Ex-Aktionären des einst größten Ölkonzerns Yukos eine Rekord-Entschädigung in Höhe von 50 Milliarden Dollar (37,2 Mrd Euro) zahlen.

Ein Autobahnschild mit der Aufschrift «Maut» steht in Lindau kurz vor dem deutsch-österreichischen Grenzübergang.

Trotz Drohungen der CSU geht die Diskussion über die geplante Pkw-Maut weiter. Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) sagte der "Bild"-Zeitung (Montag): "Um den richtigen Weg müssen wir noch ringen.

Fest zum Fastenbrechen Eid al-Fitr imk norditalienischen Turin.

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat im nordirakischen Mossul einen besonders strikten Fastenmonat Ramadan durchgesetzt, das Fest zum Fastenbrechen Eid al-Fitr lassen sie jedoch nicht zu.

Justitia in Frankfurt am Main.

Eine judenfeindliche Äußerung im Internet hat für einen inzwischen zurückgetretenen CDU-Politiker aus Seesen (Kreis Goslar) strafrechtliche Konsequenzen. Die Polizei in Goslar habe offiziell ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Beleidigung eingeleitet, sagte ein Sprecher am Montag.

Justizminister Maas will ein weiteres Gesetzespaket zur Kostenbegrenzung für Mieter schnüren.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will neben der Mietpreisbremse ein weiteres Gesetzespaket zur Kostenbegrenzung für Mieter schnüren. "Modernisierungskosten dürfen künftig nur noch bis zu zehn Prozent und längstens, bis der Vermieter seine Aufwendungen gedeckt hat, auf die Miete umgelegt werden", sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur.

Eine junge Mutter hält beim Kochen ihr Kleinkind auf dem Arm.

Um das von Anfang an umstrittene Betreuungsgeld ist ein Jahr nach seiner Einführung ein neuer heftiger Streit entbrannt. Die Grünen fordern die möglichst schnelle Abschaffung dieser Leistung für Eltern, die ihr Kleinkind nicht in eine Kita geben oder von einer Tagesmutter betreuen lassen.

Russische Separatisten an der Absturzstelle von MH17 in der Ostukraine.

Die Niederlande und Australien wollen weiter versuchen, für internationale Helfer einen Zugang zur Absturzstelle vom Flug MH17 in der Ostukraine zu erreichen. Dazu verhandeln Außenminister Frans Timmermans und seine australische Kollegin Julie Bishop mit der ukrainischen Regierung in Kiew.

Interview mit Jörg Handwerg
Foto: Jörg Handwerg ist Sprecher der Pilotengewerkschaft Cockpit.

Ökonomischer Druck bei den Fluggesellschaften sorgt dafür, dass Sicherheitspolster im Flugverkehr von den Airlines immer stärker ausgepresst werden. Jörg Handwerg, Sprecher der Pilotengewerkschaft Cockpit und Lufthansa-Pilot, mahnt neue vorsorgliche internationale Vereinbarungen an, um den Flugbetrieb auch in Zukunft so gefahrlos wie möglich zu organisieren.

1 2 3 4 ... 1047
Anzeige
Buntes
Der Berufsfischer Konrad Fischer und die 101 Jahre alte Flaschenpost. Fotos: Archiv

Die Versteigerung der wohl ältesten Flaschenpost der Welt ist gestoppt. Kurz vor Ende der Angebotsfrist brach Ebay die Auktion am Montag ab und nahm das Angebot aus dem Internet.

Politik


Top