Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mit dem Sparschwein zum Erfolg
Kiel Mit dem Sparschwein zum Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 16.12.2015
Von Thomas Lange
Lennart Hamann gilt als erfahrener Slammer in der Szene. Quelle: Kai-Peter Boysen
Kiel

Bei dem Programm am Mittwoch in der Kieler Pumpe zeigen acht Künstler ihre Talente – Theater, Tanz, Musik, Literatur, Pantomime, Stand Up oder Film. Jeder Beitrag darf acht Minuten nicht überschreiten. Jeder Künstler bekommt am Ende ein eigenes Sparschwein zugeteilt und der Zuschauer darf dann entscheiden, wer wieviel bekommt. Der Gewinner mit dem meisten Geld in seinem Schwein, wird zum „Kapitalistenschwein“ des Abends gekürt. Die Moderation übernimmt der Poetry-Slammer Quinn Christiansen, das Foto zeigt den erfahrenen Poetry-Slammer Lennart Hamann.

16. Dezember, 20 Uhr: Die Pumpe (Roter Salon), Haßstraße 22, Kiel. Eintritt 4 Euro. Infos Tel. 0431/20076-40.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Buch über Protestformen - Kieler Studierende im Widerstand

Es gab Zeiten, da gehörten zum Studium an der Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) Streiks und Demonstrationen fast zum Alltag dazu. Studentische Proteste fanden dabei immer ihre eigenen Formen. Jetzt wurde der Sammelband "Macht, politische Kultur und Widerstand" veröffentlicht.

Martina Drexler 16.12.2015

Emotionsgeladene Sondersitzung in Meimersdorf: Rund 500 Bürger, zumeist Gegner, kamen Dienstagabend in die Sporthalle der Johanna-Mestorf-Schule, um sich über den Planungsstand des umstrittenen interkommunalen Windparks in einer öffentlichen Sitzung des Bauausschusses zu informieren. Die Tonlage war scharf.

Kristian Blasel 16.12.2015

Die am Exerzierplatz in Kiel gefundene blaue Sporttasche hat sich als harmlos herausgestellt. Wie ein die Polizei mitteilte, befand sich darin lediglich Müll. Die Tasche war am Dienstagnachmittag in einem Blumenbeet an einer Telefonsprechsäule gefunden worden.

Günter Schellhase 15.12.2015