Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Bahnübergang Suchsdorf wird gesperrt
Kiel Bahnübergang Suchsdorf wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 06.04.2018
Der Bahnübergang in Suchsdorf wird für Bauarbeiten gesperrt. Die Züge fahren aber ganz normal. Quelle: Brigitte Riedel
Kiel

Für langsamere Fahrzeuge bis 60 Stundenkilometer wird eine separate Umleitung eingerichtet über Johann-Fleck-Straße, Olshausenstraße, Torfmoorkamp und Steenbeker Weg.

Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang auch am Wochenende weiter passieren, jedoch nur auf der stadtauswärtigen Seite. Der Geh- und Radweg in Richtung stadteinwärts ist gesperrt. Ein behindertengerechter Übergang zwischen den Straßenseiten wird eingerichtet.

Auswirkungen auf den Busverkehr

Die Vollsperrung des Bahnübergangs wirkt sich auch auf den Busverkehr aus. Die KVG-Linien 22 und 81 können die Haltestellen „Vulkanweg“ und „Bahnhof Suchsdorf“ von voraussichtlich Sonnabend, 14 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, nicht bedienen.

An den Haltestellen „Schneiderkamp“ und „Johann-Fleck-Straße“ halten die Busse durch den geänderten Streckenverlauf teilweise an Haltepunkten im Steenbeker Weg beziehungsweise der Johann-Fleck-Straße (nur stadtauswärts möglich).

Eine ähnliche Alternativstrecke fährt die Regionalbuslinie 4810 der Autokraft. Die Nachtbuslinie 703 kann am Wochenende die Haltestellen „Johann-Fleck-Straße“, „Vulkanweg“ und „Bahnhof Suchsdorf“ nicht bedienen.

Züge fahren ganz normal

Der Zugverkehr zwischen dem Kieler Hauptbahnhof und Eckernförde beziehungsweise Flensburg wird durch die Straßensperrung nicht behindert, alle Züge halten planmäßig am Bahnhof Suchsdorf.

Nach dem Ende der Vollsperrung wird der Suchsdorfer Bahnübergang aufgrund der andauernden Technikerneuerungen der Deutschen Bahn bis voraussichtlich 22. Mai einseitig gesperrt bleiben.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei strahlendem Sonnenschein hat das erste Kreuzfahrtschiff der neuen Saison am Freitag um 9 Uhr am Ostseekai in Kiel festgemacht. An Bord der 205 Meter langen „Boudicca“ sind rund 700 englischsprachige Passagiere, wie Ulf Jahnke, Pressesprecher des Seehafens Kiel, mitteilte.

06.04.2018

2013 knüpfte die Stadt Kiel die ersten Bande mit der Region Moshi Rural in Tansania. Mit zwei konkreten Projekten nimmt die Partnerschaft nun an Fahrt auf: Die Stadt Kiel will dazu beitragen, die Abfallwirtschaft in der Region zu verbessern und eine Baumschule wiederzubeleben.

Martina Drexler 06.04.2018
Kiel Bohrer fürs Holsten Fleet - Auf der Baustelle geht es weiter

Auf der Baustelle für das Holsten-Fleet geht es weiter: Am Mittwoch ist ein großer Bohrer angekommen, am Donnerstag wurde er aufgebaut.

Anne Steinmetz 06.04.2018