Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wissensschlacht der klügsten Köpfe
Kiel Wissensschlacht der klügsten Köpfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 05.06.2018
Von Jürgen Küppers
Kluge Köpfe an den Schulen gesucht: Auf möglichst viele Teilnehmer am Wissenschaftsbattle hoffen nun (v. li.) Janet Sönnichsen (Geschäftsführerin Kiel-Region GmbH), Ralf Reikat (Förde Sparkasse), Bildungsdezernentin Renate Treutel sowie Prof. Klaus Lebert (Vizepräsident der Kieler Fachhochschule). Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die besten der bis zum Anmeldeschluss am 6. Juli eingereichten Fragen (und Erklärungen) eröffnen Schülerteams auch beste Chancen zur Qualifikation für den Wettstreit kluger Köpfe bei der Auftaktveranstaltung zur Nacht der Wissenschaft am 28. September im Kieler Wissenschaftspark. Für die jetzt startende Vorausscheidungsrunde können sich alle Schulen der Kiel-Region plus der Kreise Plön und Rendsburg/Eckernförde bewerben.

Die von den Schulen selbst zusammengestellten Schüler-Teams aus aktuell neunten Jahrgangsklassen können dabei Fragen und Lösungswege zu folgenden fünf Themengebieten einreichen: Wirtschaft und Politik, Naturwissenschaft und Technik, Sprache und Gesellschaft, Kunst und Literatur, Erdkunde und Geschichte.

Beim Finale geht kein Team leer aus

Dabei sollten Fragen und Antworten aus mindestens zwei dieser Themengebiete erstellt werden. Zweite Bedingung: Mindestens eine Frage soll einen direkten Bezug zu Europa und/oder der Europäischen Union haben. Eine Wissenschaftler-Jury begutachtet die Einsendungen und wählt die drei Teams für den Wissenschaftsbattle aus.

Leer ausgehen wird dabei keines der drei qualifizierten Teams. Die Sieger erhalten 2018 Euro, der zweite Preis ist mit 300, der dritte mit 200 Euro dotiert. Wer welche Platzierung erreicht, steht nach drei Durchgängen fest.

Die Schülerteams müssen drei Battle-Runden meistern

In einer Schnell-Raterunde beantworten Schulteams so viele Multiple-Choice-Fragen wie möglich. In Runde zwei stellen die Schüler ihre eingereichten Fragen einem Wissenschaftler-Team. Je schlechter die Experten die Fragen beantworten, desto mehr Punkte gehen an die Schulteams, die auch noch in einer dritten Runde gefordert sind: Sie müssen im Teamwork ein naturwissenschaftliches Experiment lösen – je besser und plausibler ihnen das gelingt, desto mehr Punkte heimsen sie ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Mitte Februar ist der zweigeschossige Mensa-Neubau der Humboldt-Schule zwar schon in Betrieb, nur die drei Klassenräume im zweiten Stock blieben bislang ungenutzt. Das ändert sich nun: Oberbürgermeister Ulf Kämpfer durchschnitt offiziell das rote Band für den 2,5 Millionen Euro teuren Neubau.

Karina Dreyer 05.06.2018

Großeinsatz in Kiel: Die Polizei hat am Montag in der Nähe des Hörn-Campus eine auffällige Person widerstandslos festgenommen, von der Passanten Rufe wie "Allahu akbar" gehört haben sollen. In der Folge prüfte der Kampfmittelräumdienst zwei Taschen. Kaistraße und Gablenzbrücke waren lange gesperrt.

Niklas Wieczorek 14.06.2018

Inter Türkspor Kiel ist Schleswig Holsteins Meister der Meister. Der Oberligist setzte sich im Finale des Final Four-Turniers im Uwe Seeler Fußball Park mit 2:0 gegen den Verbandsligisten TuS Collegia Jübek durch und löste somit das Ticket für den SHFV-Lotto Pokal.

04.06.2018
Anzeige