Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Musikalischer Besuch aus Tansania
Kiel Musikalischer Besuch aus Tansania
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.09.2018
Von Annette Göder
Das Team der Chorleiter aus Tansania zu Gast in der Christlichen Schule Kiel: Evans Minja (von links), Awumsuri Masuki, Jane Minja und Felix Kawiche. Auch Lehrerin Ingrid Sievers (rechts) war dabei. Quelle: Annette Göder
Kiel

Ermöglicht wird der Besuch durch eine Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Altholstein und dem Distrikt Kilimandscharo Ost.

Zu Gast waren die Chorleiter mittlerweile unter anderem an der Christlichen Schule Kiel (CSK), wo sie mit Schülern ins Gespräch kamen und mit ihnen Musik machten. „Nicht nur unsere Gottesdienste sind stark von Musik geprägt, sondern wir singen auch viel in der Familie und während wir bestimmte Arbeiten verrichten“, erzählt Awumsuri Masuki, der Theologie und Musik an der Tumaini Universität und am Bible College Mwika lehrt.

Klassik und Gospel in der Kirche

An dieser Schule hat auch Ingrid Sievers, Lehrerin der CSK, zwei Jahre lang bis vor kurzem unterrichtet. „Viele Leute kommen wegen der Musik in die Gottesdienste“, sagt sie. „Vorsänger stimmen die Lieder an, und die Besucher steigen in den Gesang ein, auch mehrstimmig. Außerdem wird getanzt.“ Das Repertoire bestehe aus Kirchenliedern europäischen Ursprungs, Klassik sowie afrikanischen Gospels. Es sei üblich, dass die Chorleiter selbst Stücke komponieren. Masuki hat bereits hundert geschrieben.

Die Pünktlichkeit fiel auf

Was den Chorleitern bei ihrem Besuch aufgefallen ist: „Die Leute sind pünktlich im Gottesdienst, bei uns kommen viele zu spät, weil sie oft noch in der Landwirtschaft zu tun haben“, erzählt die 55-jährige Jane Minja, die in diesem Bereich arbeitet und einen großen Chor in ihrer Gemeinde leitet. Außerdem seien die musikalischen Veranstaltungen hier sehr langfristig und genau vorbereitet. „Es ist eine Bereicherung, dass wir so vielfältige Einblicke erhalten“, sagt Masuki.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Informationen des RedaktionsNetzwerks Deutschland hat die Bundesregierung ein Konzept erarbeitet, wonach in zehn sogenannten „Intensivstädten“ den Besitzern von Dieselfahrzeugen der Schadstoffklasse Euro 4 und 5 die Möglichkeit zum Rückkauf, Umtausch oder zur Nachrüstung gegeben werden soll.

Kristian Blasel 26.09.2018

Die Fregatte "Schleswig-Holstein" ist wieder seeklar. Der Brandschaden wurde in Kiel repariert. Während die Fregatte wieder fährt, muss die Marine eine Korvette nach einer Havarie in den Heimathafen holen.

Frank Behling 26.09.2018

Im Gebiet des 2. Polizeireviers Kiel ist richtig viel los: Bahnhof, Zentrum, Rotlichtviertel und Bergstraße. In der Altstadt die Falckwache: Seit Anfang des Monats ist hier Mona Borchert, gerade 40 Jahre alt geworden, Leiterin. Sie ist die einzige Frau in Schleswig-Holstein, die ein Revier führt.

Niklas Wieczorek 26.09.2018