Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Comic-Kämpfe, Folk-Punk und Pelzmäntel
Kiel Comic-Kämpfe, Folk-Punk und Pelzmäntel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 14.10.2018
Von Thorben Bull
Das dänische Screamer-Songwriter-Projekt Stöj Snak, angeführt von Sänger Niels Sörensen, tritt während der Nacht der Clubs in der Hansastraße 48 auf. Quelle: Michael Kaniecki
Kiel

Die Gedanken in der Hansa 48, die zweite Ausgabe des Jahres der Nacht der Clubs beim Comic Battle ruhig und gemächlich angehen zu lassen, zerschlagen sich beim Eintreten in die Kneipe des Kulturzentrums. Denn das dänische Screamer-Songwriter-Projekt Stöj Snak, angeführt von Sänger Niels Sörensen, nutzt die Pause des Zeichnen-Kampfsports, um ihren brutal schnellen akustischen Folk-Punk in die Bühnenbretter zu bolzen.

Roh, atemlos und impulsiv wie die Songs „Privacy Is A Crime“ und „Hu-Men“ gibt sich Sörensen am Mikro, der gar von der Bühne springt und den Raum mit seinem kräftigen Organ auch ohne technische Hilfsmittel mühelos füllt.

Pelzmäntel aus den USA

So viel Einsatzfreude macht natürlich Lust auf mehr. Im Prinz Willy wird man mit der wunderbaren Soul-Pop Band The Fur Coats aus dem amerikanischen Portland erneut fündig. Der spielfreudige und tanzbare Sound mit psychedelischen Untertönen des Sechsers sorgt für fröhliche Gesichter in der Musikbar am Südfriedhof. Besonders die gleichnamige Single ihrer EP „Desperate“ besticht mit melancholisch-eingängiger Melodie.

Ab an die Bar

Immer noch mit „Desperate“ im Ohr wird man im Gaardener Medusa begrüßt: „Viel Spaß und hoch die Tassen!“ Also ab an die Bar und Bier aufstellen. Mit befeuchteter Kehle dann dem Schlager-Punk des Gerhard Hansen Quintett lauschen. Ironisch angehauchte Nummern wie „Sie hieß Mary-Anne“ oder „Verliebt in den Lehrer“ heben die Stimmung sekündlich, während die Nacht der Clubs wie im Flug voranschreitet und noch mehr bereithalten soll.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer hätte gedacht, dass eine 14 Quadratmeter große Fischbrötchenbude in Kiel einmal so erfolgreich werden würde? Jetzt hat der Inhaber der Fischbude, Daniel Gieseler-Heinrich (38), zusammen mit dem Fotografen Tom Körber (53) das passende Kochbuch dazu kreiert.

Kristiane Backheuer 13.10.2018

Der Sommer war heiß, trocken und oft windstill. Für den Laien hatte dies eine überraschende Folge: Dieses Wetter hat auch die Kohlereserven des Gemeinschaftskraftwerks Kiel (GKK) mächtig schrumpfen lassen - mit Folgen.

Frank Behling 13.10.2018

Gewaltiger Unmut macht sich im Kieler Norden wegen der eingeschränkten Öffnungszeiten der Schwimmhalle Schilksee breit. Der Ortsbeirat fordert jetzt, die Kürzungen „umgehend rückgängig zu machen“. Druck bauen außerdem diverse Initiativen mit Unterschriftensammlungen auf.

Martin Geist 13.10.2018