Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Finnland-Schub für Healthcare Hackathon
Kiel Finnland-Schub für Healthcare Hackathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 19.04.2018
Von Niklas Wieczorek
Eero Toivainen von Business Finland (Mitte links) und Christian Elsner vom UKSH bekräftigten den Willen zur Zusammenarbeit per Unterschrift. Die finnische Entwicklungsministerin Anne-Mari Virolainen (li.) und Schleswig-Holsteins Wissenschaftsministerin Karin Prien (re.) waren sichtlich begeistert. Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Das nordische Land gilt als Vorreiter digitaler Innovationen in der Gesundheitstechnik. Mit der finnischen Delegation traf am Donnerstagmorgen auch Anne-Mari Virolainen, Finnlands Ministerin für  Entwicklung und Außenhandel, am Karl-Lennert-Krebscentrum ein. Und sie lobte selbstbewusst die innovativen Impulse dieser Zusammenarbeit: "Wir mögen es, mit ähnlich denkenden Menschen zu arbeiten", sagte Virolainen, "und wir verkaufen Weltklasse-Erfahrung auf dem Gebiet." Finnland habe beispielsweise die höchste Pro-Kopf-Dichte von Start-Ups im Bereich der digitalen Gesundheitsforschung.

Willkommen geheißen wurde sie von Schleswig-Holsteins Wissenschaftsministerin Karin Prien: "In der Technologie sollten wir noch viel mehr voneinander lernen", sagte die CDU-Politikerin, "damit Forschung und Therapie Hand in Hand gehen." Erste konkrete Ergebnisse könnte es schon beim Healthcare Hackathon 2018 geben: Diesen Programmierwettbewerb wird das UKSH mit den Kieler Nachrichten und anderen Partnern wie IBM in diesem Jahr wieder im Rahmen der Digitalen Woche starten.

Finnische Innovationen treffen auf Healthcare Hackathon

Christian Elsner, Chef des UKSH Campus Lübeck und verantwortlich für Innovation Hubs, kündigte in Anwesenheit der finnischen Unternehmer an: "Sie können ihre Technologie mitbringen und sie praktisch vorführen." Aber auch das Netzwerken mit jungen Entwicklern sei nicht zu unterschätzen. Die sollen vom 14. bis 15. September 2018 in der Sparkassen-Arena wieder in wenigen Stunden funktionsfähige Produkte entwickeln, die Medizintechnikfragen der Zukunft beantworten. Es winken Preise in Höhe von mehr als 50.000 Euro. Zu gewinnen ist dieses Jahr auch eine Reise ins Silicon Valley.

Elsners Ankündigung stieß bei etlichen Firmenvertretern auf Interesse: Innokas Medical, Kauko, Medigoo oder Medisapiens trugen sogleich Vorschläge vor, wie der Hackathon durch finnische Impulse ergänzt werden kann. Die 250 Hacker und 150 Experten und Coaches werden sich freuen. Um diese Absicht der Zusammenarbeit zu bestätigen, unterzeichneten Elsner und Eero Toivainen als Chef von Business Finland einen Letter of Intent.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Östlich der Gerhardstraße - 1100 Haushalte waren in Kiel ohe Strom

Ein Stromausfall hat am Donnerstagnachmittag die Stadtteile Brunswik, Düsternbrook und Blücherplatz getroffen. 1100 Haushalte waren zwischenzeitlich vom Netz, so die Stadtwerke Kiel. Die meisten konnten allerdings schnell wieder angeschlossen werden.

Niklas Wieczorek 19.04.2018

Die Winterstürme haben Spuren am Fähranleger Schilksee hinterlassen. Diverse Stahlbauteile sind beschädigt und müssen ebenso wie das Widerlager repariert werden. Am Freitag, 20. April, wird damit begonnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich einige Tage nach Start des Sommerfahrplans abgeschlossen.

19.04.2018
Kiel SEK-Einsatz in Kiel - Mann mit Messer festgenommen

Nachdem ein Mann in Kiel-Schilksee an der Fördestraße auffällig mit einem Messer in der Öffentlichkeit hantierte, haben Spezialkräfte der Polizei ihn am Donnerstagmittag an seinem Wohnsitz festgenommen. Passanten hatten das Verhalten des Mannes zuvor beobachtet und daher die Einsatzkräfte alarmiert.

Niklas Wieczorek 19.04.2018