Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mehr als 100 Studenten werden gefördert
Kiel Mehr als 100 Studenten werden gefördert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 01.11.2018
Von Alev Doğan
46 Stifter, 104 Stipendiaten und mehr als 57.000 Euro: Bei der achten Vergabe der Deutschlandstipendien gab es viele glückliche Gesichter im Kieler Rathaus. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

46 Firmen, Institutionen und Privatpersonen aus Kiel und Umgebung engagieren sich mit ihrem finanziellen Beitrag für die Begabtenförderung. Gemeinsam brachten sie in diesem Jahr eine Summe von 28.800 Euro auf.

Zwei Semester Förderdauer - mindestens

Gepaart mit dem ebenso großen Beitrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erlauben es diese Mittel (57.600 Euro), begabte und engagierte Studierende zu fördern – zum Beispiel, wenn deren Familien sie finanziell nicht unterstützen können.

Die CAU zahlt das Stipendium für zwei Semester an die Stipendiaten, also insgesamt für ein Jahr. Eine erneute Bewerbung ist möglich.

Gute Noten und gesellschaftliches Engagement

In erster Linie sind die Durchschnittsnoten der Schul- oder Studienabschlüsse ausschlaggebend für den Erfolg, erläuterte Claudia Neumann vom Deutschlandstipendien-Programm der CAU. Allerdings kann man sie durch besondere persönliche Merkmale verbessern.

Zusätzliche „Scorepunkte“ gebe es zum Beispiel für die Betreuung eines leiblichen Kindes unter 14 Jahren, besondere Erfolge, Auszeichnungen, Preise, Ehrungen, eine vorangegangene Berufsausbildung, Praktika von mindestens sechsmonatiger Dauer, Freiwilligendienste, Ehrenämter und für "first generation students" - also Studenten aus Nicht-Akademiker-Haushalten.

Vier Kiel-Stipendien

Bei der achten Vergabe der Deutschlandstipendien konnten sich 104 Studierende der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) über eine Förderung freuen – das sind 13 mehr als im Vorjahr. Weiteren vier Studenten überreichte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer die Kiel-Stipendien der Stadt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie wehen am Hauptbahnhof, an der Hörn oder am Bootshafen: 70 weiße Flaggen mit der identischen Botschaft: „An alle!“ in unterschiedlicher Typografie. Der Hashtag am unteren Rand #November1918 bringt vor dem Festakt zur Erinnerung an den Kieler Matrosenaufstand das Ereignis ins Stadtbild.

Maren Kruse 01.11.2018

Zwei Autos prallten gegeneinander und schleuderten über die Kreuzung: Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung von Beselerallee und Feldstraße in Kiel wurde am Mittwochabend ein 46-Jähriger schwer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte er die Vorfahrt missachtet, so die Polizei.

Niklas Wieczorek 01.11.2018

Die Bundespolizei Kiel hat im Ostuferhafen einen seit Jahren gesuchten mutmaßlichen Zigarettenschmuggler verhaftet. Der 43-jährige Russe soll zwischen 2009 und 2011 als Mitglied einer Bande etwa zwölf Millionen Zigaretten nach Deutschland geschmuggelt haben.

01.11.2018