Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Gratwanderung bei der Gaunersuche
Kiel Gratwanderung bei der Gaunersuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 20.03.2018
Von Annette Göder
Die Produzenten des Mediendom-Hörspiels "Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf" verbindet die Leidenschaft für die Kultserie (v.li.): Joachim Perschbacher (Northdocks), Prof. Isabella Beyer (FH Lübeck) und Markus Schäfer (Hörraum Media). Quelle: Annette Göder
Anzeige
Kiel - Neumühlen-Dietrichsdorf

„Wir haben uns für diese Folge entschieden, weil sie viele Ortswechsel enthält und damit sehr abwechslungsreich umgesetzt werden konnte“, erklärte Markus Schäfer von der Produktionsfirma Hörraum Media. „Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf“ ist ursprünglich ein Comic-Roman, der erst zwei Jahre alt ist. Die Autoren Ivar Leon Menger und John Beckmann haben auch das Manuskript für die Mediendom-Fassung geschrieben.

Am Produktionsprozess waren mehrere Akteure beteiligt: Unter Federführung Schäfers entstand zunächst ein Audioprodukt mit den unverwechselbaren Sprecher-Stimmen sowie Tönen, die ein Geräuschemacher produzierte – alles in einer Klangtechnologie, die auf den Mediendom zugeschnitten ist.

Isabella Beyer, Professorin an der Fachhochschule Lübeck, zeichnete dann einzelne digitale Bilder. „Mir war es wichtig, die Atmosphäre zum Ton zu treffen“, sagte sie. Der Part der Kieler Firma Northdocks bestand darin, die Bilder zu beleben. 

Es ist eine Gratwanderung: Den Besuchern sollen visuelle Eindrücke vermittelt werden, ohne dass ihre Phantasie abgeschnürt wird. Gelöst haben die Produzenten diese Aufgabe mit Bildern, die oft verschwommen und geheimnisvoll wirken. Der rote Faden des knapp 100-minütigen „illustrierten Hörspiels“ ist der graue Nebel. „Der Zuschauer kann die Bilder vervollständigen“, sagte Beyer.

In der Geschichte geht es um einen Diebstahl eines grünen Smaragdes im Filmmilieu, den die drei Detektive aufklären. Dabei werden Justus, Peter und Bob nicht gezeigt. Im Mittelpunkt stehen die Räume, zum Beispiel das Filmstudio, ein Keller, ein Maisfeld oder eine nächtliche Landschaft mit Sternenhimmel. Es zirpen die Grillen, Autoreifen quietschen, Schritte bewegen sich von der einen zur anderen Seite. Das räumliche Klangerlebnis vermitteln insgesamt 58 Lautsprecher an der Kuppel und sieben am Rand.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Bewährungsstrafe verhängt - Gestohlenes Geld in Spielbank verzockt

Ein ehemaliger Security-Mitarbeiter hatte während seines Dienstes in einem Kieler Autohaus rund 78000 Euro gestohlen. Am Montag legte der 25-Jährige vorm Amtsgericht Kiel ein Geständnis ab. Wegen gewerbsmäßigen Diebstahls verurteilte ihn die Richterin zu zehn Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung.

Thomas Geyer 19.03.2018
Kiel Trinkgelage in Neumünster - Viereinhalb Jahre Haft für Totschlag

Für den Tod eines Bekannten nach einem Trinkgelage in Neumünster muss ein Angeklagter aus Polen viereinhalb Jahre in Haft.

19.03.2018

Immer mehr Verkehrsunfälle in Kiel: 9184 Mal hat es im Jahr 2017 gekracht. Das sind 3,3 Prozent mehr als noch 2016. Die Zahl steigt seit Jahren. Dagegen gab es aber erneut weniger Verletzte (1442 im Gegensatz zu 1452). Das zeigte der am Montag vorgestellte Verkehrssicherheitsbericht der Polizei.

Niklas Wieczorek 19.03.2018
Anzeige