Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Gewerbeaufsicht schließt Shisha-Bars
Kiel Gewerbeaufsicht schließt Shisha-Bars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 19.11.2017
Von Niklas Wieczorek
Die Polizei sicherte den Einsatz an den Kontrollstellen. Quelle: Imke Schröder

Etliche Einsatzwagen der Polizei, Vertreter der Gewerbeaufsicht, des Ordnungsamts und vom Zoll waren aktiv: In der Nacht zu Sonnabend hat es eine größere Durchsuchungsserie mehrerer Shisha-Bars in der Kieler Innenstadt gegeben, so Polizeisprecher Oliver Pohl.

Federführend war die Gewerbeaufsicht: "Es wurde eine Vielzahl von Verstößen festgestellt", erläuterte Pohl, "vornehmlich im Bereich des Gaststättenrechts". Aber auch der Zoll habe unterschiedliche Ermittlungsansätze gefunden. Die Polizei hatte Amtshilfe geleistet und den Einsatz unterstützt.

Zwei Shisha-Bars mussten schließen

Gravierende Auswirkungen hatte die Durchsuchung für zwei Lokalitäten. Dort wurden "bedenklich hohe Werte" des Gases Kohlenmonoxid gemessen, so Pohl: "Die Gewerbeaufsicht hat dann die Schließung angeordnet."

Vor zwei Wochen erst hatte eine größere handfeste Auseinandersetzung in einer Shisha-Bar am Westring stattgefunden. Auch diese Lokalität wurde in der Nacht kontrolliert, soll nach KN-online-Informationen aber nicht von der Schließung betroffen sein.

Shisha ist eine im arabischen Raum verbreitete Wasserpfeife, in der Tabak unterschiedlicher Geschmacksrichtungen geraucht wird.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Konzert zum Jubiläum: Seit 20 Jahren gibt es die Rock & Pop Schule in Kiel – und das musste gefeiert werden. Doch nicht die Lehrer, sondern die Schüler standen aus diesem Anlass am Sonnabend im Mittelpunkt.

Jennifer Ruske 19.11.2017
Kiel Verbandsliga Ost - Aktuelle Spielausfälle

Der Winter rückt näher und damit kommt es auch häufiger zu Spielabsagen. Nach jetzigen Stand fallen beispielsweise die Heimspiele des VfL Schwartbuck und des Wiker SV in der Verbandsliga Ost ins Wasser. Von Absagen betroffen sind jedoch auch die Kreisligen und die Oberliga SH.

19.11.2017

Ein multinationaler Nato-Verband hat am Wochenende im Marinestützpunkt Kiel festgemacht. Zuvor hatte ein Miglied des Verbandes ein deutsches U-Boot entdeckt.

Frank Behling 19.11.2017
Anzeige