Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Die Damenwelt stand mal wieder "Kopf"
Kiel Die Damenwelt stand mal wieder "Kopf"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 21.06.2017
Von Volker Rebehn
Sabine Biederbeck strahlt bei Empfang der Kieler Kaufmannschaft mit der Sonne um die Wette. Quelle: Volker Rebehn
Kiel

Club-Präses Jan-Christoph Kersig konnte am Mittwoch im Garten des Hotels fast 400 nationale und internationale Gäste, darunter Vertreter des Diplomatischen und Konsularischen Korps, wie Laurent Toulouse, den Generalkonsul der Republik Frankreich, sowie aus Politik, Wirtschaft, Marine, Kirche und öffentlichem Leben begrüßen.

Traditionell stand die Damenwelt bei diesem Empfang „Kopf“, sehr viele schöne und fantasievolle Kreationen waren zu bewundern. Und dass es Petrus gut meinte, passte in den Rahmen. Die Gespräche drehten sich dabei aber nicht nur ums Wetter und Hüte.

Jan-Christoph Kersig und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hoben die Wichtigkeit einer offenen Gesellschaft und die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung hervor. „Wir haben in Kiel zurzeit eine gute und intensive Diskussionskultur über alle Parteigrenzen hinweg“, sagte Kersig. Man rede nicht übereinander, sondern miteinander.

Hier sehen Sie Fotos der gut behüteten Damenwelt.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel „Queen Elizabeth“ - Die Briten mögen Kiel

Im Fahrplan der britischen Reederei Cunard hat sich Kiel als zweiter deutscher Hafen neben Hamburg fest etabliert. Am Mittwoch machte die „Queen Elizabeth“ zum sechsten Mal in der Landeshauptstadt fest.

Frank Behling 21.06.2017
Kiel Katze auf Dach in Gaarden - Feuerwehr muss Rettung abbrechen

Vergeblicher Rettungseinsatz: Eine aufmerksame Bürgerin hat am Mittwochmorgen eine Katze auf dem Dach eines vierstöckigen Hauses in der Elisabethstraße in Kiel-Gaarden entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Sie rückte mit einer Drehleiter an, um das Tier zu retten - konnte die Katze aber nicht greifen.

Niklas Wieczorek 21.06.2017

Die Kieler Woche 2017 verläuft bislang weniger gefährlich und gewaltfreier als die im Vorjahr: Am Mittwoch hat die Polizei Zwischenbilanz gezogen und deutlich weniger Kriminalität registriert.

Niklas Wieczorek 21.06.2017