Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Waschstraße in Gaarden brannte
Kiel Waschstraße in Gaarden brannte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 25.01.2018
Von Frank Behling
Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Gaarden löschten einen Brand in einer Waschstraße in Gaarden. Quelle: Frank Behling
Kiel

In der Pflegehalle für die Innenreinigung von Autos war es unter einem Förderband zu einem Brand gekommen. Die Mitarbeiter der Anlage konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Es befanden sich auch keine Autos in der Waschstraße.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gaarden und der Löschzug der Ostwache der Berufsfeuerwehr waren nach wenigen Minuten vor Ort und löschten die Flammen. Die Kräfte konnten mit mehreren Trupps unter Atemschutz ein Übergreifen des Feuers auf andere Bereiche verhindern. Kurz nach 21 Uhr war das Feuer gelöscht.

Bei dem Feuer war die Freiwillige Feuerwehr Gaarden besonders schnell vor Ort. Die Kameraden hatten gerade Dienstabend und waren deshalb auf der Wache, die sich nur wenige Meter vom Brandort entfernt befindet. 

Zur Brandursache ermittelt momentan die Polizei.

Hier finden Sie Fotos vom Brand in der Waschstraße.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Jahresempfang des Deutschen Gewerkschaftsbunds musste sich Kiels Stadtbaurätin Doris Grondke unverhohlene Kritik gefallen lassen. Für die Wohneinheiten auf "Marthas Insel" zwischen Sophienblatt und Bahngleisen will Grondke weiterverhandeln.

Alev Doğan 25.01.2018
Kiel Schließfächer geplündert - Täter müssen mehrere Jahre in Haft

Für die Plünderung hunderter Sparkassen-Schließfächer in Kiel und dem thüringischen Ilmenau mit insgesamt rund 185.000 Euro Beute müssen zwei Angeklagte mehrere Jahre in Haft.

26.01.2018
Kiel Kieler Matrosenaufstand - „Der November 1918 war ein Umsturz“

Meuterei, Matrosenaufstand, Novemberrevolution – die Aktionen der Matrosen und Arbeiter in Kiel vor bald 100 Jahren wurden seitdem von der breiten Öffentlichkeit, von Historikern und Politikern jeder Couleur kontrovers gedeutet und bewertet.

Christian Trutschel
Anzeige