5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Waschstraße in Gaarden brannte

Feuerwehr Kiel Waschstraße in Gaarden brannte

Die Feuerwehr Kiel musste am Donnerstag zu einem Brand in einer Waschstraße im Kieler Stadtteil Gaarden ausrücken. Gegen 20.30 Uhr war der Alarm aus der Waschanlage in der Diedrichstraße bei der Feuerwehr aufgelaufen.

Voriger Artikel
Kritik an Stadtbaurätin Doris Grondke
Nächster Artikel
Helfer für die Special Olympics gesucht

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Gaarden löschten einen Brand in einer Waschstraße in Gaarden.

Quelle: Frank Behling

Kiel. In der Pflegehalle für die Innenreinigung von Autos war es unter einem Förderband zu einem Brand gekommen. Die Mitarbeiter der Anlage konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Es befanden sich auch keine Autos in der Waschstraße.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gaarden und der Löschzug der Ostwache der Berufsfeuerwehr waren nach wenigen Minuten vor Ort und löschten die Flammen. Die Kräfte konnten mit mehreren Trupps unter Atemschutz ein Übergreifen des Feuers auf andere Bereiche verhindern. Kurz nach 21 Uhr war das Feuer gelöscht.

Bei dem Feuer war die Freiwillige Feuerwehr Gaarden besonders schnell vor Ort. Die Kameraden hatten gerade Dienstabend und waren deshalb auf der Wache, die sich nur wenige Meter vom Brandort entfernt befindet. 

Zur Brandursache ermittelt momentan die Polizei.

doc6yl42dg71k087ctio62

Hier finden Sie Fotos vom Brand in der Waschstraße.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Kiel 2/3