Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel 23 neue Einsatzkräfte auf einen Schlag
Kiel 23 neue Einsatzkräfte auf einen Schlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 01.03.2018
Von Frank Behling
Die Feuerwehr stellte erstmals seit Jahren 23 junge Männer für die Ausbildung zum Brandmeister ein. Sie wurden im Ratssaal vereidigt. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die Feuerwehr rüstet auf. Erstmals wurden auf einen Schlag 23 junge Männer für die Laufbahn des feuerwehrtechnischen Dienstes eingestellt. Bei einer Feierstunde wurden sie im Rathaus vereidigt und begannen ihre Ausbildung. Die Aufstockung des Jahrgangs ist die Vorbereitung auf die kommenden Jahre. Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Kiel hat aufgrund wachsender Anforderungen einen deutlich größeren Personalbedarf als noch vor wenigen Jahren.

„Wir sind froh, dass wir diesen Schluck aus der Kanne bekommen. Es war bis zuletzt im Auswahlverfahren nicht sicher. Wir freuen uns“, sagte Hauptbrandmeister Reeno Prösch bei der Begrüßung im Ratssaal. Bei der Bereitstellung der Mittel für die Einstellung der 23 Anwärter hatte die Stadtverwaltung aber auf die Feuerwehr gehört.

Manche Einsätze fordern Anwärter heraus

Für die Feuerwehr begrüßte Amtsleiter Thomas Hinz die neuen Kameraden.  „Wenn Sie die Ausbildung durchlaufen, kann es hart werden. Wenn Sie beim sogenannten Sandbahnrennen den Schlauch zum x-ten Mal ausrollen müssen, dann seien Sie alle sicher, es dient Ihrem Schutz im späteren Einsatzdienst“, so Hinz. „Es wird aber auch Einsätze geben, die nicht so einfach zu verarbeiten sein werden. Deshalb mein Appell: Sprecht miteinander und schaut nicht nur aufs Handy“, mahnte Prösch.

Bei der Veranstaltung wurde der Wachbezirksleiter Ost, Bernd Werry, zum Brandamtsrat befördert. Brandamtmann Chris Georg wurde zum Wachbezirksleiter für die neue Nordwache befördert. Brandamtmann Stefan Plücker wurde zum Sachbereichsleiter Einsatzplanung und Organisation ernannt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schüler der Max-Planck-Schule in Kiel werden am Freitag zum Schulbeginn eine erhöhte Präsenz der Polizei erleben. Grund ist ein Vorfall in der Schule: In einem Raum nahe der Mensa wurde durch Unbekannte das Wort „Amok“ an eine Tafel geschrieben.

Frank Behling 02.03.2018
Kiel Kieler Umschlag 2018 - Asmus Bremer meldet sich zurück

Kiel hat seinen alten Bürgermeister zurück. Asmus Bremer regiert bis Sonntag die Stadt, damit „Ulf Kämpfer vier Tage feiern darf“, scherzte Asmus-Darsteller Achim Schlufter. Der Oberbürgermeister schmunzelte, der 44. Kieler Umschlag ist eröffnet.

Christin Jahns 01.03.2018

Acht Monate nach dem Raubüberfall auf eine Prostituierte im Stadtteil Gaarden hat das Kieler Landgericht gestern einen 43-jährigen Mann wegen besonders schweren Raubes zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Dem traumatisierten Opfer muss der Angeklagte 4000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Thomas Geyer 01.03.2018