Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Schnuller qualmte auf dem E-Herd
Kiel Schnuller qualmte auf dem E-Herd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 06.06.2018
Von Niklas Wieczorek
Ein Löschzug der Feuerwehr Kiel war am Mittwochvormittag in der Wik im Einsatz. Quelle: Feuerwehr Kiel
Kiel

Um 11.17 Uhr ging der Anruf in der Leitstelle der Feuerwehr Kiel ein, berichtete Sprecher Michael Krohn. Passanten in der Holtenauer Straße hatten es aus einer Wohnung qualmen sehen und hörten den Rauchmelder piepen. Ein Löschzug der Hauptwache machte sich auf den Weg, insgesamt 20 Kräfte waren im Einsatz, darunter auch ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes.

Auf dem E-Herd kokelte ein Schnuller

Die Retter öffneten die Tür gewaltsam und fanden eine verqualmte Wohnung vor, so Krohn. Als Ursprung des Qualms machten die Feuerwehrleute einen auf dem E-Herd kokelnden Schnuller aus.

Sie nahmen das Objekt vom Herd, stellten den aus und lüfteten die Wohnung. Nach etwa 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Die Wohnung wurde der Polizei übergeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich drei Fahrradfahrer haben sich bei Verkehrsunfällen in Kiel am Dienstag verletzt, zwei mussten ins Krankenhaus. Ein Zusammenstoß mit einem Auto in Neumühlen-Dietrichsdorf endete für einen 33-Jährigen mit mehreren Knochenbrüchen, an der Kiellinie stießen zwei Radfahrer zusammen.

Niklas Wieczorek 06.06.2018

Ein goldenes Ei auf einem Dach, das aus einem Berg weißer Folie herausragt: Dieser Anblick des Kieler Rathausturms prägte fast ein Jahr lang das Bild der Innenstadt. Pünktlich zur Kieler Woche ist nun zumindest der Blick von der Aussichtsplattform wieder frei.

Christin Jahns 06.06.2018

Die schönste Promenade Kiels entwickelt sich langsam aber sicher zum neuen Hotspot der Stadt. Neueröffnungen an der Kiellinie und das wochenlange Sonnenwetter sorgen derzeit für regen Zulauf. Dennoch sind sich Betreiber der Lokale und die Stadt sicher: Da ist noch Luft nach oben.

Kristiane Backheuer 06.06.2018