Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel 100000 Euro von Versicherungen kassiert
Kiel 100000 Euro von Versicherungen kassiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.09.2018
Von Thomas Geyer
Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, zwischen Juli 2010 und Juli 2014 mindestens 33 Verkehrsunfälle inszeniert zu haben. Quelle: Olaf Malzahn
Kiel

Laut Tatvorwurf inszenierte der Angeklagte zwischen Juli 2010 und Juli 2014 mindestens 33 Verkehrsunfälle, um ebenso viele weitere Fälle des Versicherungsbetrugs zu ermöglichen. Dazu soll er an unübersichtlichen Straßenkreuzungen in Kiel und Schwentinental gezielt ungeübte oder nachlässige Verkehrsteilnehmer abgepasst haben, um ihr Fahrzeug zu rammen.

Anschließend warf er dem Unfallgegner und dessen Haftpflichtversicherung wider besseres Wissen die Verantwortung für den Zusammenstoß vor. In neun von zehn inszenierten Crashs soll der Angeklagte mit dieser Masche erfolgreich zu Geld gekommen sein. Die meisten Versicherungen leisteten prompt Schadensersatz und Schmerzensgeld. Erweisen sich die Vorwürfe als stichhaltig, hätte der Mann durch seine Manöver, für die er auch Fahrzeuge von Familienangehörigen und Bekannten eingesetzt haben soll, über vier Jahre hinweg im Schnitt mehr als 2000 Euro im Monat eingenommen.

Nach dem Ergebnis eines psychiatrischen Gutachtens vom Dezember 2017 ist der Angeklagte verhandlungsunfähig. Das Kieler Amtsgericht hatte die Untersuchung durch einen Sachverständigen in Auftrag gegeben, nachdem der Mann im Februar 2017 zum zweiten Mal nicht der Ladung zu seinem Prozess gefolgt war.

Jetzt soll der Gutachter bei einer weiteren Exploration feststellen, ob die Diagnose noch zutrifft und ob der Angeklagte möglicherweise dauerhaft verhandlungsunfähig bleibt. Im letzteren Fall könnte das Strafverfahren wegen eines Verfahrenshindernisses endgültig eingestellt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Qualität von Stolpersteinen haben in der Fußball-Verbandsliga Ost die Gegner der drei Kieler Teams, wenn sie nicht ernst genug genommen werden. Der SVE Comet Kiel gastiert beim TSV Stein. Auch die Torfabrik Rot-Schwarz Kiel trifft mit dem PTSV auf einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte.

14.09.2018

Erleichterung im Kieler Seehafen: Untersuchungen im Bereich der Kreuzfahrtterminals haben ergeben, dass der Kreuzfahrtschiffsverkehr keinen messbaren Einfluss auf die Schadstoffsituation in der Stadt hat. "Eine Belastung ist im Umfeld des Hafens kaum wahrnehmbar", sagte Hafenchef Dirk Claus.

Kristian Blasel 19.10.2018
Kiel Ortsbeirat Suchsdorf - Laute Loks nerven die Anwohner

Neuer Ortsbeirat, alte und zum Teil neue Probleme: Das Gremium im Stadtteil Suchsdorf musste sich gleich in seiner konstituierenden Sitzung mit Beschwerden von Anwohnern auseinandersetzen. Die beklagen sich über unzumutbaren Lärm vom nahen Vossloh-Lokomotivenwerk.

Martin Geist 14.09.2018