Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Fontäne muss ins Winterlager
Kiel Fontäne muss ins Winterlager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 09.10.2018
Von Frank Behling
Die Wasserfontäne wurde von der Feuerwehr aus dem Kleinen Kiel gehoben. Quelle: Frank Behling
Kiel

Nach kurzer Testphase musste die Anlage wegen eines defekten Windmessers jedoch wieder außer Betrieb genommen werden. Der Windmesser hat die Aufgabe, die im Wasser unter dem Ponton hängende Pumpe der Fontäne abzuschalten. In den Wintermonaten soll die Anlage jetzt verbessert werden. Zuvor hatte das Wahrzeichen des Kleinen Kiels zwei Jahre wegen eines defekten Schwimmkörpers im Depot verbracht.

Für die Bergung des Geräts rückte in Amtshilfe für das Grünflächenamt die Berufsfeuerwehr an. Das 2010 in Dienst gestellte Spezialfahrzeug für technische Hilfeleistungen kam am Kleinen Kiel zum Einsatz. Die Feuerwehr hob mit einem Wagen mit einem hydraulischen Knickarm-Kran das weniger als eine Tonne wiegende Bauwerk aus dem Wasser. An Land wurde die Fontänen-Anlage dann zerlegt und für den Abtransport ins Lager vorbereitet. Ab April soll die Anlage wieder schwimmen und dem Kleinen Kiel sein besonderes Bild geben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad ist am Sonnabendnachmittag an der Kieler Kreuzung Rondeel der Fahrer des Motorrads unerkannt geflüchtet. Das gab die Polizei Kiel am Dienstagnachmittag bekannt. Sie sucht nach Zeugen.

09.10.2018

Der Beginn des Prozesses am Kieler Landgericht gegen falsche Polizisten ist wegen der Erkrankung eines Beisitzers kurzfristig verschoben worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Verhandlung sollte am Mittwoch starten.

09.10.2018

Ihren Positivlauf setzten Holsteins U17-Kicker fort. Im Heimauftritt gegen Tennis Borussia Berlin versäumten spielbestimmende Jungstörche indes den dritten Sieg hintereinander und mussten sich so mit einer unbefriedigenden 1:1-Punkteteilung begnügen.

Jürgen Schinke 09.10.2018