Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Fregatte "Schleswig-Holstein" wieder fit
Kiel Fregatte "Schleswig-Holstein" wieder fit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 26.09.2018
Von Frank Behling
Die Fregatte "Schleswig-Holstein" hat nach der Reparatur für die Einsatzprüfung in der Ostsee im Munitionsdepot Raketen geladen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die Fregatte „Schleswig-Holstein“ ist wieder auf See. Nach einem Feuer war das Schiff am 17. September nach Kiel eingelaufen. Im Schiff hatte es einen Kabelbrand in einem Schaltschrank mit erheblicher Rauchentwicklung gegeben. Dabei waren zehn Soldaten durch Rauchgase verletzt worden. Der Schaden konnte inzwischen im Tipritzhafen in Kiel behoben werden.

Flugkörper für Tests an Bord genommen

Bereits am Montag hat die Fregatte im Munitionsdepot Jägersberg bei Laboe Flugkörper des Typs RAM übernommen. Danach starteten die Tests in der Kieler Bucht. In dieser Woche wird das Schiff jetzt vor der deutschen Ostseeküste seine Einsatzprüfung abschließen. Sie ist Voraussetzung für weitere Ausbildungsmaßnahmen. 

Korvette "Erfurt" kollidierte mit Tirpitzmole

Während die „Schleswig-Holstein“ wieder seeklar ist, muss die Marine eine andere Einheit vorerst an die Pier legen. Die KorvetteErfurt“ wurde bei einer Havarie im Kieler Hafen beschädigt. Wie ein Sprecher des Marinekommandos bestätigt, muss die „Erfurt“ zur Befundung der Schäden am Bug zurück in den Heimathafen nach Warnemünde.

Schaden wird in Warnemünde untersucht

In Kiel war die Korvette aus noch ungeklärter Ursache mit der Tirpitzmole in Kiel kollidiert. Laut Marinekommando wurde der Wulstbug dabei verbeult. Die „Erfurt“ sollte eigentlich bis Mitte September an einem Manöver der Marine in der Ostsee teilnehmen. Daraus wird jetzt nichts mehr. Erst im Juni hatte die „Erfurt“ bei einer Grundberührung einen Schaden an den Propellern erlitten und musste einen Nato-Einsatz abbrechen und in Wilhelmshaven repariert werden. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gebiet des 2. Polizeireviers Kiel ist richtig viel los: Bahnhof, Zentrum, Rotlichtviertel und Bergstraße. In der Altstadt die Falckwache: Seit Anfang des Monats ist hier Mona Borchert, gerade 40 Jahre alt geworden, Leiterin. Sie ist die einzige Frau in Schleswig-Holstein, die ein Revier führt.

Niklas Wieczorek 26.09.2018
Kiel Bis in 36 Kilometer Höhe - Physiker erforschen thermische Neutronen

Thermische Neutronen entstehen durch kosmische Teilchen-Strahlung, aber wie viele es in welcher Höhe über dem Erdboden sind - dazu gibt es bisher kaum Messungen. Fünf Physikstudenten aus Kiel haben dazu ein Ballonprojekt entwickelt - ihre Vorarbeit zur Teilnahme an einem großen Projekt der Esa.

Christian Trutschel 26.09.2018

Sie sind ein probates Mittel gegen Falschparker. Mit einbetonierten Stahlpfosten lassen sich Gehwege und Freiflächen vor Gebäuden gut freihalten. Bei falscher Anwendung können sie aber auch Rettungskräfte aussperren. In Kiel musste die Drehleiter einen Einsatz abbrechen.

Frank Behling 25.09.2018