Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Nacht des Naturfilms wieder in Kiel
Kiel Nacht des Naturfilms wieder in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 10.06.2018
Auch das Jagdverhalten der Delfine wir bei der "Nacht des Naturfilms" gezeigt. Quelle: Silverback Films
Anzeige
Kiel

„Wir wollen an diesem Abend die Festivalatmosphäre nach Kiel bringen“, sagt Geschäftsführer Markus Behrens. Auch dieses Jahr wird der Abend in Kooperation mit den Kieler Nachrichten als Medienpartner im Studio-Filmtheater stattfinden.

Green Screen gilt als größtes Naturfilmfestival Europas und wird nach zwei erfolgreichen Vorjahren nun zum dritten Mal die Landeshauptstadt besuchen. Zwischen 18.30 Uhr und Mitternacht können die Zuschauer eine Auswahl aus 13 verschiedenen Filmen rund um die Tier- und Pflanzenwelt ansehen, die schon auf dem Festival 2017 in Eckernförde zu den besten Naturfilmen des Jahres zählten.

Eröffnungswerk ist bester Meeresfilm 2017

Los geht es für die 400 Kinobesucher in den drei Kinosälen mit dem Film „Auf Leben und Tod – Das Meer“, den laut Behrens „jeder gesehen haben muss“. Der britische Produzent Alastair Fothergill, der für seinen Film mit dem Preis für den besten Meeresfilm 2017 ausgezeichnet wurde, zeigt in diesem vierten Teil seiner Serie die Jäger der Ozeane und ihre einzigartigen Methoden der Nahrungssuche und des Überlebens.

Die Filmauswahl variiert von Titeln wie „Wilde Ostsee – von Dänemark bis Lettland“ über „45 min – Verbotenes Gemüse“ bis hin zu „Zwei Löwen auf Reisen“. Als weiterer Favorit des Abends zählt David Attenboroughs Film „Leuchtfeuer des Lebens“, der beinahe Eröffnungsfilm geworden wäre.

Der Kartenvorverkauf läuft

Wer sich für die „Nacht des Naturfilms“ interessiert, kann in der Kundenhalle der Kieler Nachrichten (Fleethörn 1-7) sowie im Studio-Filmtheater am Dreiecksplatz (Wilheminenstraße 10) ab sofort Karten für 15,90 Euro erwerben. Erfahrungsgemäß wird die Veranstaltung schon vor Beginn ausverkauft sein. Falls am 5. Juli dennoch Tickets übrig sind, werden diese an der Abendkasse für 17,90 Euro verkauft. Weitere Informationen und das Filmprogramm sind auf der Green-Screen-Homepage unter „Veranstaltungen“ zu finden.

Von Berit Mues

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Punkrockyoga in Kiel - Krach statt Klangschale

Krach statt Klangschale: Seit über zwei Jahren bietet Sabine Simon in Kiel im Medusa und in der Schaubude Punkrockyoga an. Dort wo sonst gefeiert wird und Konzerte stattfinden, heißt es dann: Namaste. Dass sich laute Musik und Entspannung keinesfalls ausschließen müssen, weiß die Yogalehrerin.

Kerstin Tietgen 10.06.2018

Um Menschen mit und ohne seelische Erkrankungen zusammenzubringen und Vorurteile abzubauen, lud der Verein „Kieler Fenster“ zum 2. Mut-Lauf ein. Sonnabend starteten 250 Menschen auf der 1,55 Kilometer langen Strecke auf den Moorteichwiesen. Auch Schirmherr, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, lief mit.

Karina Dreyer 09.06.2018

Im Herbst soll der Bau von zwei Hotels und zwei Wohngebäuden mit 115 Eigentumswohnungen am Kieler Bootshafen starten. Jetzt kam die überraschende Nachricht, dass die niederländische Ten Brinke Gruppe das Projekt mit einem Investitionsvolumen von 70 Millionen Euro übernommen hat.

Martina Drexler 09.06.2018
Anzeige