Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Nikoläuse im Cabrio
Kiel Nikoläuse im Cabrio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 06.12.2018
19 Nikoläuse, über 500 PS: Die Auszubildenden des Mercedes-Händlers Süverkrüp und Ahrendt fahren am 6. Dezember durch Kiel und verteilen Grußkarten mir Schoko-Weihanchtsmann. Quelle: Frank Peter
Kiel

Zum elften Mal sind die Azubis in Kiel mit Modellen vom Smart bis zum Sportwagen unterwegs. Bei den Cabrios bleibt das Verdeck allerdings zu. "Das Wetter ist natürlich schade", sagt Ausbildungsleiterin Britta Mues. Aufmerksamkeit erregt die rot-weiße Gruppe dennoch. Als sie sich vor dem Kieler Weihnachtsdorf um einen Sportwagen sammeln, kommen Schaulustige und wollen Fotos machen - mit den Nikoläusen und mit dem Auto.

Auszubildende machen ein Viertel der Belegschaft aus

Zur Aktion konnte nur die Hälfte der Auszubildenden mitkommen. "Im Unternehmen ist so viel zu tun, dass die anderen arbeiten mussten", so Mues. 39 Auszubildende gebe es bei Süverkrüp insgesamt - ein Viertel der Belegschaft.

Kostüme mussten genäht werden

Die Azubis zum Automobilkaufmann und zum KFZ-Mechatroniker mussten sich bei den Vorbereitungen am Vortag sogar noch neue Fähigkeiten aneignen: Einige der Hosen hatten Löcher und mussten zunächst geflickt werden. "Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben genäht", erzählt der 19-jährige Christoph Paetz, der im ersten Ausbildungsjahr zum Automobilkaufmann ist.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Von Jördis Merle Früchtenicht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Einbruch am Mittwochabend in Kiel-Wellingdorf hat die Polizei mit Hilfe eines Hubschraubers nach den Tätern gefahndet – doch erfolglos. Der Helikopter dürfte aber von vielen Bürgern im Osten von Kiel wahrgenommen worden sein.

Niklas Wieczorek 06.12.2018

Die Winterbader in Holtenau wagen auch bei zwei Grad Wassertemperatur den Sprung in die Ostsee. MiSch-Reporterin Katharina hat Ute Kramp in der Seebadeanstalt besucht und sie und andere Schwimmer gefragt, warum sie sich das antun.

Christin Jahns 06.12.2018

Für Steve Frank neigt sich die Zeit bei Inter Türkspor Kiel dem Ende zu. Der Co-Trainer wird im Sommer den Oberligisten verlassen und sich dem FC Kilia Kiel anschließen. „Das ist sehr schade, denn Steve ist im Verein sehr beliebt. Wir hätten ihn gern behalten“, erklärt Inter-Manager Berkant Özel.

Michael Felke 06.12.2018