Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Ein Jahrmarkt visionärer Geschäftsideen
Kiel Ein Jahrmarkt visionärer Geschäftsideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 29.09.2018
Von Alev Doğan
Astrid Schessner von Tatort-Möbel beim Innovationsfestival im Anscharpark in Kiel. Quelle: Frank Peter
Kiel

Über eine dieser Innovationen konnte man sich am Stand von Uwe Sturm informieren. Der 61-Jährige aus Stein ist Sprecher der Informationsplattform "Fisch vom Kutter". Die App informiert, wo gerade frisch gefangener Fisch an Land geht. "Unsere Idee entstand mit der Frage: Warum kann man ausgerechnet in unserer Region eigentlich nirgends frischen Fisch kaufen, sondern muss in den Supermarkt?", erzählte Sturm. Die App zeigt täglich sämtliche eingegangenen Fisch-Anlandungen beteiligter Fischer.

Seegraskissen aus der Strandmanufaktur

Gleich am Stand daneben saß Kristian Dittmann. Er stellte ein ebenso simples wie regionales und nachhaltiges Produkt vor: Kissen aus Seegras. Der Betreiber der Strand-Manufaktur aus Kappeln schwört auf den Rohstoff: "Gesund, natürlich und gemütlich." 

Kunst aus der Muthesius Kunsthochschule

Wohin man auch schaute, überall neue Idee, überall motivierte Menschen, die versuchen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen - sogar in der Kunst. Ein Blickfang waren die Werke des Kommunikationsdesign-Studenten Ihno Alexander Nakerst von der Muthesius Kunsthochschule. Unter dem Titel "Live the Moment - not the #Moment" behandelte er das Phänomen des sogenannten "Fear of missing out" im digitalen Zeitalter. Also eine Art Sucht nach sozialen Netzwerken, die dazu führt, dass eigentlich schöne Momente nicht mehr wahrgenommen werden, weil es nur noch darum geht, sie auf Plattformen wir Instagram möglichst klick-bringend zu verbreiten. 

Aushängeschild Anscharpark

Mit 30 Ausstellern, 15 Verkäufern, Vorträgen, Workshops und Ausstellungen hatte das Innovationsfestivals das Gelände rund um den Anscharpark zu einem Aushängeschild der regionalen Kreativszene verwandelt. Kreativität, dich sich besonders bei den Ausstellern um Lösungen für gesellschaftliche Problemstellungen und Fragen der Nachhaltigkeit drehte.

"Ich bin sehr stolz auf dieses tolle Programm", sagte auch die Geschäftsführerin der KielRegion, Janet Sönnichsen. "Wir mussten unsere Flyer nach dem Druck sogar ergänzen, weil noch so viele Partner und Ideen dazukamen. Ich freue mich über die vielen kleinen und großen Innovationen, die es hier zu entdecken gibt." 

Eindrücke vom Innovationsfestival der KielRegion auf dem Anscharpark-Gelände
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Trotz Messerattacke - Drängler geht in Berufung

Im Prozess um einen blutigen Streit zwischen zwei Autofahrern hat das Kieler Amtsgericht einen 38-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Er und sein Anwalt kündigten bereits Berufung an.

Thomas Geyer 29.09.2018
Kiel Wagengruppe Schlagloch - Zwischen Schweröl und Schrebergärten

Seit 2017 sorgen sie in Kiel für Aufsehen. Mit ihren Oldtimern und Wohnwagen ziehen sie von Ort zu Ort und versuchen, sich einen Platz zu erkämpfen. Jetzt sind sie mit ihrer Kolonne in der Wik aufgetaucht.

Frank Behling 29.09.2018
Kiel Nacht der Wissenschaft - Lügendetektor als Publikumsmagnet

250 Mitmachexperimente, Vorträge, Workshops, Filme und Spiele: Mehr als 40 Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentierten gestern während der Nacht der Wissenschaft an 17 Standorten in Kiel aktuelle Forschungsergebnisse. Die meisten Besucher blieben an einem Lügendetektor hängen.

Alev Doğan 29.09.2018