Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kieler Woche erhält ein neues Gesicht
Kiel Kieler Woche erhält ein neues Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 05.03.2018
Von Martina Drexler
Der Internationale Markt bei Nacht. Landestypische Leckereien, aber auch das Bühnenprogramm ziehen bei jeder Kieler Woche Tausende Besucher auf den Rathausplatz. Quelle: Patrick Paproth
Kiel

Bereits im vergangenen September hatte der Leiter des Kieler-Woche-Büros, Philipp Dornberger, angekündigt, das Fest umzukrempeln und sich zuerst den Internationalen Markt vorzunehmen. Er sei das Herzstück der Kieler Woche, aber in die Jahre gekommen.

32 Länder werden mit ihren Ständen auf dem Rathausplatz vertreten sein

Einen ersten Eindruck davon, wie das neue Gesicht der Kieler Woche aussehen wird, geben die Organisatoren dem Hauptausschuss am kommenden Mittwoch. 32 Länder werden vom 16. bis 24. Juni auf dem Rathausplatz vertreten sein, darunter nach einem Jahr Pause auch wieder Frankreich, während die Türkei 2018 aussetzen will, um im Jahr danach mit einem neuen Konzept wiederzukommen.

Statt weißen Zelten soll Holz dominieren

Die Stände sollen individuell sein, weg von den neutralen weißen Pagodenzelten hin zu „dekorierten Welten, gestaltet mit viel Einfallsreichtum“, mit Holzverkleidung im landestypischen Stil und passenden Möbeln. Die Stadt verspricht allen Ständen einen Holzmast mit eigener Landesflagge sowie zusätzliche Sitz- und Stehgelegenheiten in der Mitte des Rathausplatzes – ebenfalls aus Holz als verbindendes Element.

Auch bei den Veranstaltungsflächen gelang es laut Dornberger, unterschiedliche „Welten“ entstehen zu lassen und das Wasser wieder mehr in die Stadt zu holen. Zehn Großflächen wurden neu ausgeschrieben, darunter die Hörn, der Asmus-Bremer-Platz und zwei Flächen an der Kiellinie. 33 Bewerbungen habe die Stadt erhalten, deutlich mehr als sonst. Neu an die Kiellinie kommen etwa der Kieler Club Die Villa und die von Kitesurfern gegründete Marke Shisha.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Erster Lokal-O-Mat - Kreuzchen aus der Maschine

„Wer hat noch nie einen Wahl-O-Maten benutzt?“ Ein einziger Finger hebt sich - der von Stadtpräsident Hans-Werner Tovar. Ein Lachen geht durch die Runde, der zwei Tage harter Arbeit bevorstehen: 13 junge Kieler erstellten in einem Workshop Thesen für den Lokal-O-Maten zur Kommunalwahl am 6. Mai.

Marco Nehmer 05.03.2018

Von A wie „Agentur für Arbeit Kiel“ bis W wie „wir drei werbung“: Beim 27. Berufsforum im Finanzzentrum der Förde Sparkasse konnten Berufsstarter sich am Sonnabend bei 66 Ausbildungsbetrieben, weiterführenden Schulen und Fachhochschulen persönlich informieren und erste Kontakte knüpfen.

Isabelle Breitbach 04.03.2018

Ein Marineverband der Nato hat außerplanmäßig in Kiel festgemacht. Der aus drei Einheiten mit zusammen rund 150 Soldaten bestehende Verband kam aus der Ostsee und machte an der Tirpitzmole fest.

Frank Behling 04.03.2018