Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Ziegenmilch machte erfinderisch
Kiel Ziegenmilch machte erfinderisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 17.06.2018
Von Sonja Paar
Cindy Jahnke stellte in der Medienlounge ihre Produkte vor. Quelle: Sonja Paar
Anzeige
Kiel

Geräuchert, als Taler, Butter oder sogar Eis: Cindy und Wolfgang Jahnke sind 14 Jahre nach der Umstellung ihres kleinen landwirtschaftlichen Betriebs in Sörup zu erfinderischen Spezialisten rund um Ziegenprodukte geworden. Damals hat sich Familie Jahnke entschieden, von Schwein auf Ziege umzustellen.

„Wir haben ein Nischenprodukt gesucht, mit dem wir uns profilieren können. Ich wollte gleich am Anfang viele Ziegen, doch mein Mann Wolfgang hat gesagt, ruhig Brauner, wir fangen mit vier Ziegen an. Dafür bin ich jetzt echt dankbar“, sagt Cindy Jahnke lachend. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau hat mit den Ziegen ihren Platz auf dem Hof ihres Mannes gefunden.

Von vier auf 55 Ziegen

Jahnkes Ziegenkäse ist inzwischen deutschlandweit ein Begriff. In Kiel ist der Käse bei Citti zu finden. „Bei Ziege muss man Aufklärungsarbeit leisten. Er ist wirklich etwas für Feinschmecker“, sagt Jahnke und schwärmt nicht nur von den Käseprodukten. „Mein Mann sagt immer, die Ziege hat Abitur. Sie ist schlau und sauber“, erzählt Cindy Jahnke.

Inzwischen haben die Jahnkes 55 Ziegen und neben den Spezialitäten aus der Käserei gibt es immer im Herbst auch Ziegenfleisch. „Das ist so beliebt, dass wir für uns selbst den Braten reservieren müssen, weil wir sonst keinen abbekommen“, sagt die Landwirtin. Mit 55  Ziegen ist der Familienbetrieb am Limit angekommen. „Bei mehr Ziegen müssten wir mehr Mitarbeiter einstellen, aber wir sind froh, ein kleiner Familienbetrieb zu sein. So ist alles gut zu bewältigen“, weiß Jahnke.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Hauch große Welt weht an der Förde. Namhafte Persönlichkeiten nehmen den Kieler Weltwirtschaftlichen Preis entgegen. Bei ihren Leistungen geht es immer um Wissen, Dialog und Nachhaltigkeit. Besorgte Warnungen vor Egoismen machen die Runde.

17.06.2018

Über 5000 Menschen beim Open Ship alleine am ersten Kieler-Woche-Tag: Die Veranstaltung im Marinestützpunkt Kiel ist inzwischen nicht nur etwas für Freunde grauer Schiffe. Auch musikalisch bekommen die Besucher einiges geboten.

Frank Behling 17.06.2018

Geschiebe und Gedränge schon vor der letzten Kurve: Es ist brechend voll vor der Bühne an der Hörn. Das schürt Erwartungen an den Berliner Rapper Kontra K, der fast zwei Stunden lang weder ruht noch rastet und das Kieler-Woche-Publikum ganz ohne Gangsta-Rap-Allüren einfach umhaut.

Isabelle Breitbach 17.06.2018
Anzeige