Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Neues Hotel schließt die Lücke
Kiel Neues Hotel schließt die Lücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 23.07.2018
Von Martina Drexler
Lindner-Hotels will an der Kaistraße zwischen der Barmer und dem B&B Hotel ein neues Haus eröffnen. Quelle: Frank Peter
Kiel

Die Kaistraße entwickelt sich langsam rund um den Hauptbahnhof zur größten Kieler Hotelmeile: In direkter Nachbarschaft zum Intercity-Hotel, dem Atlantic und B&B entstehen auch ein Atlantic Budget mit rund 146 Zimmern und das Lindner-Hotel mit 164 Doppelzimmern. Trotz weiterer Hotelpläne in der Innenstadt wie am Bootshafen mit Ibis Styles und Adagio Access, der Novum-Gruppe und Hampton by Hilton neben der Sparkassen-Arena sorgt sich die Lindner-Gruppe laut Pressesprecherin Catherine Bouchon nicht um zu große Konkurrenz. Kiel sei attraktiv und habe noch großes touristisches Potenzial.

Auch Einheimische werden angesprochen

Die gleiche Erfahrung habe man bereits an den anderen Standorten der „Me and all Hotels“ gemacht und sei bisher gut gefahren: „Wir sind anders positioniert.“ Das erste Haus nach dem neuen Lifestyle-Konzept eröffnete 2016 in Düsseldorf. Während die klassische Lindner-Gruppe auf Wellness- und Themenhotels für Geschäftsreisende setzt, richtet sich „Me an all Hotels“ nicht nur an Geschäfts- und Städtereisende, sondern auch an Einheimische: „Wir wollen, dass der Gast die Stadt bereits im Hotel kennenlernt und von Geheimtipps profitiert“, sagt Bouchon.

Wie das im einzelnen aussehen kann, zeigt sich an den Erfahrungen aus Düsseldorf: Dort lädt man Künstler aus der Region zu Wohnzimmer-Konzerten, Lesungen oder Workshops ein, zu denen auch Einwohner kommen. Das Hotel organisiert Partys und stellt schon mal eine Tischtennis-Platte oder eine Minigolf-Anlage im Foyer auf. Was Gäste in Kiel an Extras genau vorfinden, ist noch nicht klar.

Mehrere Projekte sind im Verzug

Dass es so lange in Kiel dauerte, bis nach den ersten Vorstellungen 2016 erst im Frühjahr 2018 mit ersten Baumaßnahmen begonnen wurde, lag nicht nur an der Konzept-Änderung: Man habe sehr lange gebraucht, berichtet Bouchon, um einen Generalunternehmer zu finden. Doch da sich die anderen Kieler Hotelprojekte, wie berichtet, aus diversen Gründen verzögern, geht das Kieler Lindner-Haus wohl als nächstes an den Start.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dürre hat die Felder anfällig für Feuer gemacht: Am Sonntagnachmittag war die Feuerwehr in Kiel zu einem Flächenbrand am Steenbeker Weg in Suchsdorf ausgerückt. Mehrere Wehren und Zusatzfahrzeuge waren im Einsatz.

Niklas Wieczorek 22.07.2018
Kiel Loge "Alma an der Ostsee" - Freimaurer erhalten altes Buch zurück

Auch die Freimaurerlogen gehörten zu den Verfolgten im Nationalsozialismus: Die Polizei des NS-Staates plünderte das Haus der Loge in Kiel, „das gesamte wertvolle Inventar, einschließlich der Bibliothek“, erinnert Logenmeister Uwe Lüthje. Vieles blieb verloren. Ein altes Buch aber kam jetzt zurück.

Niklas Wieczorek 22.07.2018
Kiel Demokratieprojekt in Kiel - Sprottenhausen wieder in Kinderhand

Schlange stehen vor dem Einwohnermeldeamt und dann vor dem Arbeitsamt war die erste Bürgerpflicht, nachdem die Kinderstadt Sprottenhausen in Kiel am Sonnabend pünktlich um elf Uhr ihre Pforten öffnete. Mit großer Begeisterung eroberten fast 170 junge Leute die Räucherei und ihr Umfeld.

Martin Geist 21.07.2018