Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel In die Vorfreude mischt sich auch Frust
Kiel In die Vorfreude mischt sich auch Frust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 29.09.2018
Von Jürgen Küppers
Von oben betrachtet, sieht das Hörnbad schon fertig aus. Allerdings können die ersten Besucher am Eröffnungstag den Freizeit- und Saunabereich noch nicht nutzen. Wann das so weit sein könnte, vermag noch niemand zu sagen. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Per Pressemitteilung ließ die Stadt „neue Öffnungszeiten“ für die Schilkseer Schwimmhalle verlauten, die ab sofort gelten: 10 bis 18 Uhr, dienstags 13 bis 18 Uhr. Am 5. Oktober bleibt sie wegen der Hörnbad-Eröffnung geschlossen. „Damit sind wir als Frühschwimmer, die bislang schon ab 6 Uhr in die Halle konnten, nun ausgetrocknet“, beschweren sich Barbara und Volker Henkel aus Kronshagen.

Dabei sei mit der Schließung der Gaardener Schwimmhalle sowieso schon ein Bad weggefallen. Jetzt fürchtet das Ehepaar: „Die Nutzerzahlen in Schilksee werden zwangsläufig zurückgehen.“ Das könne dazu führen, dass die Stadt gar keine Notwendigkeit mehr sehe, die Halle – wie versprochen – zu sanieren.

Schwimmhalle Schilksee: Stadt fährt Kapazitäten zurück

„Stimmt nicht“, entgegnet der Geschäftsführer der städtischen Bäder GmbH, Frank Löser, auf Nachfrage. Haushaltsmittel für die Umbauplanung stünden bereit. Das Vergabeverfahren beginne voraussichtlich 2019, „aber gebaut wird im kommenden Jahr definitiv noch nicht“. Einen Zeitplan dafür gebe es nicht.

Sollte die Schwimmhalle in Schilksee nach der Eröffnung des Hörnbads ihr Angebot und die Öffnungszeiten beibehalten?

Die Vorfreude auf die Hörnbad-Eröffnung bekommt ein paar Dämpfer: Nur das Sportbecken kann zunächst genutzt werden, gleichzeitig werden Kapazitäten in der Schwimmhalle Schilksee bei Angeboten und Öffnungszeiten stark zurückgefahren.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Sollte die Schwimmhalle in Schilksee nach der Eröffnung des Hörnbads ihr Angebot und die Öffnungszeiten beibehalten?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Was aber stimme: „Ja, wir fahren die Kapazitäten in Schilksee zurück.“ So sei es von Anfang an im Zusammenhang mit der Hörnbad-Eröffnung auch geplant gewesen. „Wir erwarten, dass die jährlichen Besucherzahlen in Schilksee von bislang 140000 auf etwa 80000 zurückgehen.“

Zum Ausgleich dafür stünden im Hörnbad mit 16 jeweils 25 Meter langen Bahnen im Sportbereich so viel Schwimmflächen und -zeiten (6 bis 21 Uhr) wie noch nie in Kiel zur Verfügung.

Hörnbad: Nach und nach mehr Spezialangebote

Die Ausweitung von Öffnungszeiten und Angeboten in Schilksee sei vor einigen Jahren nur deswegen erfolgt, weil durch die Schließung der Lessinghalle Schwimmflächen weggebrochen seien, die man an anderer Stelle kompensieren musste.

Diese Notwendigkeit bestehe durch die Eröffnung des Hörnbades dann nicht mehr. Nach und nach würden dort auch Spezialangebote wie Aqua-Jogging, Frühschwimmen oder Kinder-Schwimmkurse angeboten. „Aber das bedeutet natürlich für einige Nutzer, dass sie diese Angebote nicht mehr vor der Haustür haben, sondern dafür ins Hörnbad kommen müssen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Deutscher Naturschutztag - Kieler Erklärung: Alle müssen handeln

Trotz internationaler und nationaler Vereinbarungen zum Schutz der Meere passiert einfach noch zu wenig, stellen die mehr als 1300 Teilnehmenden des 34. Deutschen Naturschutztages (DNT) fest und stellen in ihrer gemeinsamen "Kieler Erklärung" Forderungen. Der DNT geht am Sonnabend zu Ende.

Christian Trutschel 29.09.2018

Nach einem Raubüberfall am Donnerstag in Elmschenhagen sucht die Polizei Zeugen. Wie ein Sprecher mitteilte, sollen die vier Täter alle von "südländischem Aussehen" sein.

28.09.2018
Kiel Ermittlungsgruppe Speiche - Fahrraddieb bei Scheinverkauf geschnappt

Fahrraddieb bei Scheinverkauf festgenommen: Am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr konnte im Bereich des Exerzierplatzes in Kiel ein 25-Jähriger festgenommen werden, nachdem er über eine Verkaufsplattform im Internet ein gestohlenes Fahrrad verkaufen wollte.

28.09.2018