Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Angebranntes Essen: Feuerwehr rückt aus
Kiel Angebranntes Essen: Feuerwehr rückt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 08.11.2018
Die Leitstelle wurde um 4.23 Uhr informiert, dass in der Gaußstraße ein Rauchmelder Alarm gegen würde. Die Feuerwehrmänner nahmen den Topf vom Herd und lüfteten die Wohnung. Quelle: Ulf Dahl
Kiel - Gaarden

Ein Rauchmelder hatte Alarm geschlagen: Angebranntes Essen war die Ursache für den nächtlichen Feuerwehreinsatz in der Gaußstraße im Stadtteil Gaarden. Die Einsatzkräfte nahmen den Topf laut Leitstelle vom Herd und lüfteten die Wohnung.

Verletzt wurde niemand, eine Schadenhöhe wurde nicht beziffert.

Von RND/pat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mindestens 24 Millionen Euro Kosten für die Sanierung des Konzertsaals, geschätzte 40 Millionen für die Sanierung des gesamten Areals und dann noch eine unklare Summe, wann das Gelände tatsächlich zu einem Veranstaltungszentrum weiterentwickelt wird. Fragen und Antworten zum Kieler Schloss.

Kristian Blasel 08.11.2018
Kiel Rechtsstreit mit Facebook - Kielbook muss sich umbenennen

Wer seine digitalen Füße unter Facebooks Tisch stellt, muss sich auch an die Regeln des US-Konzerns halten. Das bekam jüngst die regionale Gruppe "Kielbook" zu spüren. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit musste sie sich umbenennen. Aus "Kielbook" wurde nach zehn Jahren "Kielbug".

07.11.2018
Kiel Fußball-Verbandsliga Ost - Christoph Bolte fällt bis Jahresende aus

Die Misere von Verletzungen reißen beim Verbandsligisten SVE Comet Kiel nicht ab. Nun fällt auch noch Christoph Bolte bis zum Jahresende aus. Der 27-jährige defensive Mittelfeldspieler zog sich in der Partie gegen den Preetzer TSV (2:0) einen Mittelhandbruch zu, der operiert werden muss.

Michael Felke 07.11.2018