Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kiel bekommt neue Reventloubrücke
Kiel Kiel bekommt neue Reventloubrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 13.02.2014
Von Martina Drexler
Das Land wird den etwa 4,6 Millionen Euro teuren Ersatzbau für die marode Reventloubrücke bis zu 75 Prozent fördern. Quelle: Paesler
Kiel

 Als Hauptanleger ist die Reventloubrücke die erste Adresse am Westufer für die etwa 1,4 Millionen Fahrgäste, die jährlich über die Förde schippern. Deshalb kam weder für Verwaltung noch für die Politiker eine andere Lösung als ein Neubau für die aus dem Jahr 1963 stammende Stahlbeton-Konstruktion in Frage: Nur so gebe es keine Qualitätseinbußen. Danach plant der Eigenbetrieb Beteiligungen zwei bis drei mindestens 100 Meter lange Stahlbetons-Pontons zu errichten, ohne an Dalben festmachen zu müssen.

Auf die Stadt wird ein Eigenanteil von 1,49 Millionen Euro zukommen. Der Sportboothafen muss einen Anteil von 305.000 Euro beisteuern. Für die Maßnahme stehe nur ein enges Zeitfenster zwischen Juli 2013 und Mai 2014 offen, kündigte Kämmerer Wolfgang Röttgers die öffentliche Ausschreibung bereits für Januar 2013 an. Während der Bauzeit müssen die Fahrgäste, wie berichtet, auf einen Ersatzanleger am Kopf der Blücherbrücke ausweichen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!