Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kiel denkt über Teilsperrung nach
Kiel Kiel denkt über Teilsperrung nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 28.11.2017
Von Kristian Blasel
Der Theodor-Heuss-Ring in Kiel: Wird hier künftig eine Spur gesperrt? Quelle: fpr: Frank Peter

Das sagte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) unserer Zeitung. Eine Möglichkeit sei es, „eine Spur entlang der Häuserfront an dem Straßenabschnitt zu sperren“, erklärte Kämpfer am Dienstag nach dem zweiten Diesel-Gipfel in Berlin.

DUH hatte Klage angekündigt

Gleichzeitig warnte der Oberbürgermeister vor einem "Verkehrskollaps", wenn Fahrverbote tatsächlich durchgesetzt werden. Der Lkw-Verkehr von den Fähren hätte dann keine Möglichkeit, auf die Autobahnen zu kommen. "Das sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass das nicht gehen kann", sagte Kämpfer. Wegen zu hoher Schadstoffwerte in Kiel hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine Klage gegen das Umweltministerium als Aufsichtsbehörde angekündigt. Sollte die DUH erfolgreich sein, könnte dies ein Fahrverbot nach sich ziehen.

Fahrverbotszone als Möglichkeit

Eine Teilsperrung des Theodor-Heuss-Rings als Gegenmaßnahme sieht Kämpfer allerdings auch kritisch. "Ich denke, dass solche Maßnahmen gesundheitlich und wirtschaftlich unverhältnismäßig sind." Dann müsste nämlich der Verkehr durch die Hamburger Chaussee und die Alte Lübecker Chaussee geleitet werden. In den beiden Straßen der Landeshauptstadt liegen die Werte für Stickstoffdioxid aber bereits jetzt bei rund 30 Mikrogramm pro Kubikmeter, so Kämpfer. Der Grenzwert ist auf 40 Mikrogramm festgelegt. "Wenn dort alle Dieselfahrzeuge, die derzeit auf dem Theodor-Heuss-Ring fahren, durchgeleitet werden, dann wird der Grenzwert auch dort schnell überschritten." Eine andere Möglichkeit wäre eine weiträumige Fahrverbotszone in der Landeshauptstadt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer hat auch nach dem zweiten Diesel-Gipfel seine Grundsatzkritik am bisherigen Vorgehen erneuert. Es sei eine "Illusion" zu glauben, dass der Gipfel oder ein Milliarden-Programm irgendeine Kommune mit Grenzwert-Überschreitungen auf die sichere Seite bringen könnte.

Kristian Blasel 28.11.2017

Bereits vier Fälle wurden der Polizei Kiel im Laufe des heutigen Dienstags gemeldet: Frauen rufen derzeit im Stadtgebiet vermehrt Kieler an, geben sich als Enkeltochter aus und bitten um Bargeld. Von einem gelungenen Enkeltrick ist noch nichts bekannt.

Niklas Wieczorek 28.11.2017

Auch am 18. Spieltag der Fußball-Kreisliga MO machte der Fußballgott den Kickern einen ziemlichen Strich durch die Rechnung. Durch die anhaltenden Regenfälle fielen von den acht Begegnungen buchstäblich sechs ins Wasser. Gespielt wurde beim SV Friedrichsort und bei Inter Türkspor Kiel II.

28.11.2017
Anzeige