Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Auslandsgesellschaften im neuen Zuhause
Kiel Auslandsgesellschaften im neuen Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 03.11.2018
Von Oliver Stenzel
Nachdem es im Vorfeld des Umzugs Unmut zwischen Stadt und den Kulturgesellschaften gegeben hatte, zeigten sich ihre Vertreter am Sonnabend in Harmonie: José Martínez, Hans-Werner Tovar, Catherine Rönnau, Jocelyne Streber-Fargette und Sebastiano Caso. Quelle: Oliver Stenzel
Kiel

Nachdem es im Vorfeld des Umzugs viel Unmut gegeben hatte, will man nun gemeinsam optimistisch in die Zukunft blicken.

Noch nicht alle hätten den Weg in die Diedrichstraße gefunden, konstatierte die Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Jocelyne Streker-Fargette in ihrer Ansprache und unterstrich, dass die kostenlosen Parkmöglichkeiten auf dem Gelände zumindest Autofahrern das Parken leicht machen würden.

Auch Kiels Stadtpräsident Hans-Werner Tovar zeigte in seinem Grußwort Verständnis für die mit dem Umzug verbundenen Schwierigkeiten und gestand, dass er die Weise, in der mit den Auslandsgesellschaften umgegangen worden sei, „als sehr unmöglich" empfunden habe. Jetzt aber breche eine neue Ära an, betonte Hans-Werner Tovar und nutzte die Gelegenheit, den Vorsitzenden der Deutsch-Italienischen Gesellschaft, Sebastiano Caso, für seinen vier Jahrzehnte währenden Einsatz mit einer mit zwölf Kieler-Woche-Plaketten bestückten Tafel zu ehren.

Auf der anschließenden Eröffnungsfeier konnten sich die mehreren hundert Gäste vom Reiz der ansprechenden Räumlichkeiten überzeugen, zu denen neuerdings auch ein Veranstaltungssaal mit 60 Plätzen gehört.

Die spanischen, französischen und italienischen Kulturgesellschaften und Sprachinstitute weihten ihre neuen Räumlichkeiten in der ehemaligen Fröbelschule ein.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Matrosenaufstand 1918 - Kiel auf den Spuren der Revolution

Mit einem Festakt zu "100 Jahre Matrosenaufstand in Kiel" haben am Sonnabend eine Reihe von Gedenkveranstaltungen, Aktionen und Demonstrationen in der Landeshauptstadt begonnen. Im Gewerkschaftshaus würdigten Vertreter aus Politik und Gesellschaft den Mut revolutionärer Matrosen und Arbeiter.

Bastian Modrow 03.11.2018

Ein Lagerschuppen in der Parkanlage der Forstbaumschule in Kiel hat am Sonnabendmorgen gebrannt. Die Feuerwehr war gut zweieinhalb Stunden im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers laufen.

03.11.2018

Das Siegerteam darf in einem Spielzeugladen seine Einkaufswagen füllen. Der "Super Toy Club", in dem Gesellschaftsspiele im Großformat gespielt werden, ist für viele Kinder ein Traum. Das Jungs-Team in der Sendung am Sonnabend aus Suchsdorf.

03.11.2018