Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Streit um Pavillons geht weiter
Kiel Streit um Pavillons geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 13.02.2018
Von Martina Drexler
Für die einen nur ein Ärgernis, für andere architektonisch und historisch von besonderer Bedeutung: Die Pavillons am Alten Markt polarisieren seit Langem. Quelle: Frank Peter
Kiel

Einen besonderen Wert der „Glaskästen und Verkaufs-Gewächshäuser“ kann Stefan Rix aus Kiel nicht erkennen, zumal die Pavillons der Einrichtung des Alten Marktes als guter Stube Kiels im Weg stünden. Heidger Brandt aus Emkendorf fordert die Rekonstruktion des alten Stadtbildes statt „seelenloser moderner Modearchitekturen“.

Angesichts dieser Bausünden der 70er-Jahre, schreibt eine Leserin, bleibe sie der Altstadt fern. Die Pavillons empfindet auch Niels Blunck als echte Zumutung. Sie versperrten nicht nur die Sichtachsen zwischen der Schloßstraße und der Holstenstraße, sondern unterschieden sich völlig von der Bebauung im Jahr 1896.

Jess Schulze bedauert gegenüber KN-Online die Entscheidung der Denkmalschutz-Behörde: Er habe gehofft, dass der Alte Markt irgendwann wieder ein richtiger Marktplatz werde. Auch Klaus Wenzke kann die architektonische und historische Bedeutung der Gebäude, die zur Entscheidung der Denkmalschützer beitrug, nicht nachvollziehen: „Jugendstil, Barock, irgend ein Baustil mit Geschichte. Aber doch nicht so ein zusammengeschusterter Mist.“

Ralph Müller sieht zumindest einen interessanten Ansatz darin, das Potenzial des Ensembles „als ambitioniertes Dokument der 70er-Jahre“ auszuschöpfen. Theo Herrmann spricht sogar von einer guten Entscheidung der Denkmalschützer: Die zu Olympia 1972 gebauten Gebäude könnten als Veranstaltungsort und Treffpunkt für die Zukunft gewappnet sein, „wenn ein kleiner Umbau und auch die Berücksichtigung von entsprechenden Mietverhältnissen, darauf abgestimmt wird“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Wärmebildkamera - Bei einem Brand immer im Film

Vor einer Woche brannte eine Matratze in einem Dachstuhl in einem Haus in Gaarden: Ein Löschzug der Ostwache konnte das Feuer ohne weitere Schäden für das Haus und seine Bewohner löschen. Zum Einsatz kam dabei ein Spezialwerkzeug, das vor einigen Jahren exquisite Technik war – die Wärmebildkamera.

Niklas Wieczorek 13.02.2018

Mit einem Schleppzug sind zwei Bauteile des neuen Kreuzfahrtschiffes "Aidanova" in Kiel eingetroffen. Die Lieferung kommt aus Polen und soll nach Papenburg.

Frank Behling 12.02.2018
Kiel Junioren-Bundesligen - Keine Punkte für Jungstörche

Holsteins unerschrockene U17-Kicker zogen gegen Hertha BSC nur hauchdünn den Kürzeren. Ganz ähnlich die Erfahrung giftiger Kieler in Leipzig (1:3). In der A-Junioren-Beletage mussten couragierte Jungstörche den Traum vom Punktgewinn erst in der Schlussviertelstunde aufgeben.

Jürgen Schinke 12.02.2018
Anzeige