Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Zeit für den „König der Löwen“
Kiel Zeit für den „König der Löwen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.01.2019
Von Karina Dreyer
Alljährlich lädt der 1. Kieler Roll- und Eissportverein zum Schaulaufen ein. In diesem Jahr haben die Läufer die Geschichte vom "König der Löwen" einstudiert. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

Die Vorstellungen werden am 27. Januar, 2. und 3. Februar in der Stralsundhalle gegeben. "Vor acht Jahren konnten wir das Stück nicht zeigen, weil es als Musical in Hamburg lief und wir befürchteten, dass dann kaum jemand zu unserer Aufführung kommt“, erklärt Organisatorin Anne-Zarina Hinz, die im Team immer ein Stück aussucht, das mit vielen rollenden Darstellern besetzt werden kann. Nun haben sie aber festgestellt, dass der richtige Zeitpunkt gekommen und die Geschichte voll im Trend sei. Hinz hat sich eine Hörspielfassung für die Aufführung ausgesucht, viel gekürzt und auf sich wesentliche Szenen beschränkt. 90 Minuten dauert das Stück, das in einer Turnhallen-Landschaft zum Leben erwacht – und auf einer Fläche von 50 Metern Steppe, 20 Metern Dschungel und 20 Metern Elefanten-Friedhof gespielt wird.

König der Löwen ist "das absolute Highlight"

„Wir haben lange rumgebettelt, denn für uns ist der König der Löwen das absolute Highlight“, freut sich Anne Seestädt, die Nala spielt, die Freundin und spätere Geliebte von Simba, der in der Geschichte seinen Platz im Kreislauf des Lebens sucht. Sein Vater, der König Mufasa regiert gerecht und umsichtig. Doch der Onkel Scar gönnt ihm die Macht nicht und verbündet sich mit drei Hyänen, die seinen kleinen Neffen Simba töten sollen. Nachdem der erste Versuch misslungen ist, lösen die Hyänen einen Ansturm von Gnus aus, bei dem Mufasa seinen Sohn Simba rettet, aber dabei selbst von seinem Bruder in den Tod gestoßen wird. Simba flieht und trifft auf Warzenschwein Pumbaa und das Erdmännchen Timon.

Training einmal pro Woche

Seit Oktober wird für das große Schaulaufen einmal in der Woche trainiert. Julia Ohm spielt in dem Stück den tollpatschigen Pumbaa und muss dafür ihren Bauch mit einem Kissen erweitern. Juliana Dost ist in der Rolle des Königs Mufasa zu sehen. „Löwen bewegen sich wie Katzen, eher elegant und grazil.“ Übrigens werden während der Show auch die kompletten Küren der Rollschuhläufer für die Deutsche Meisterschaft zu sehen sein, sie wurden extra eingearbeitet. „Das ist für uns deswegen auch eine kleine Generalprobe“, sagt Anne Seestädt.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach vielen Verzögerungen ist das künftige Theaterschiff „Lore Lay“ auf dem Weg nach Kiel. Quer durch Deutschland wird das Schiff seit vergangenem Dienstag über den Rhein geschoben, um dann voraussichtlich Ende Januar auf der Gebrüder-Friedrich-Werft in Friedrichsort umgebaut zu werden.

Martin Geist 21.01.2019

Die Kieler Ratsfraktionen reagieren unterschiedlich auf die beiden Diskussionsrunden zum drohenden Diesel-Fahrverbot auf dem Theodor-Heuss-Ring. Nur in der Ablehnung eines Fahrverbot sind sich fast alle einig

Michael Kluth 21.01.2019
Kiel Martin Rütter in Kiel - Ein Plädoyer für den Vierbeiner

Ob er bettelt, nicht kommt, an der Leine zieht oder den Postboten beißt: „Der Hund ist immer der Angeklagte“, weiß Martin Rütter aus seiner langjährigen Zeit als Hundeprofi. Deshalb plädierte er in seiner neuen Show „Freispruch“ für eine klare, konsequente Kommunikation mit den Vierbeinern.

Karina Dreyer 20.01.2019