Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Großes Kino für grünes Wunder
Kiel Großes Kino für grünes Wunder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 16.03.2019
Von Jürgen Küppers
Unscheinbar und doch spektakulär: Der Naturfilmer Jan Haft zeigt mit seiner neuesten Produktion, welche Geheimnisse eine Wiese bergen kann. Am 29. März laden die KN zur Premiere seines neuen Werks "Die Wiese - Ein Paradies nebenan" in die Sparkassen-Arena. Quelle: Philipp Herrmann
Kiel

Organisiert wird die Premiere von den Kieler Nachrichten und dem Naturfilmfestival Green Screen in Kooperation mit der Deutschen Wildtier-Stiftung.

Doch nicht nur der aufwendige, von Jan Haft als Regisseur und Kameramann produzierte Film ist ungewöhnlich. Die Location ist es ebenfalls. So wird die Sparkassen-Arena zumindest am Premieren-Freitag zum wahrscheinlich größten Kino der Republik mit mehr als 4000 Plätzen.

Riesenleinwand macht Mysterien sichtbar

Entsprechend groß ist auch die Leinwand mit stolzen 156 Quadratmetern, damit jeder Besucher von jedem Platz aus beste Einblicke in die mit bloßem Auge kam sichtbaren Mysterien einer Naturwiese erhält.

Der außergewöhnlich große Rahmen eines Naturfilmabends bildet für Markus Behrens eine nahezu ideale Voraussetzung für die Premiere: „Wenn sich so viele Menschen gleichzeitig von den mit riesigem technischen Aufwand gedrehten Bildern faszinieren lassen, wird das mit Sicherheit ein Gemeinschaftserlebnis, das man nicht so schnell vergisst“, verspricht der Green-Screen-Geschäftsführer.

Spektakuläre Bilder durch raffinierte Technik

Gesehen hat er den fertigen Film, der erst Mitte April in die Kinos kommt, zwar noch nicht. Kann er auch nicht, weil der aktuell noch geschnitten werde. Auf spektakuläre Bilder aus dem Naturwiesenbiotop und seiner Mini-Bewohner könnten sich die Besucher trotzdem schon mal freuen: „Denn Jan Haft ist einer der profiliertesten deutschen Naturfilmer, der mit raffinierter Kameratechnik und unglaublich viel Geduld wunderbare Naturgeschichten zu erzählen weiß.“

Auch eine Wiese kann zum Star werden

Ob eine Wiese direkt vor unseren Haustüren als „Filmstar“ spektakulär genug sein kann für eine abendfüllende Produktion? Jan Haft war im Interview mit KN-online ganz sicher: „Es ist eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt.“

Tickets für 8,80 Euro (KN-Abonnenten) oder 9,90 Euro (Nicht-Abonnenten) gibt es bis 29. März entweder im Ticketcenter der KN-Geschäftsstelle am Asmus-Bremer-Platz oder im Internet unter unter diesem Link

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Übergewicht ist in der Bevölkerung sehr verbreitet. Die Hälfte der Frauen in Deutschland gilt der WHO zufolge als übergewichtig. Bei den Männern sind es sogar 65 Prozent. Folgeerscheinungen können beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes.

Sebastian Ernst 16.03.2019

Die Probleme vieler anderer Vereine hat Inter Türkspor Kiel nicht. Während die meisten Plätze nach den dauerhaften Regenfällen gesperrt sein dürften, steht der Austragung der Heimpartie gegen den TSB Flensburg am Sonntag, 15 Uhr, auf dem Hans-Mohr-Platz nichts im Wege.

Michael Felke 15.03.2019

Von einem Abstiegsknüller in den nächsten geht es für den FC Kilia Kiel in der Fußball-Verbandsliga Ost. Nach zwei knappen Siegen in diesem Jahr wollen die Kilianer nun beim Tabellenvorletzten Preetzer TSV (Sonnabend, 15.30 Uhr) weiter punkten und ihren Erfolgsweg fortsetzen.

15.03.2019