Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kogge von Weihnachtswichtel Kilian baut Unfall
Kiel Kogge von Weihnachtswichtel Kilian baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 15.12.2016
Von Frank Behling
Die Kogge ist durch den Aufprall demoliert. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die Haltevorrichtung stoppte die Kogge mit einem lauten Knall. Etliche Besucher des Weihnachtsdorfs sahen den Vorfall. Die Leitstelle der Feuerwehr wurde von Passanten alarmiert und der Löschzug rückte mit der Meldung „Kogge droht abzustürzen“ aus. Auch die Polizei rückte an.

Vor Ort konnte aber Markus Brandau vom Direktionsdienst der Feuerwehr Kiel bereits nach wenigen Minuten Entwarnung geben. Nach kurzer Besichtigung der Kogge und der Halterung rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Die aus vier Trägern bestehende Haltevorrichtung der Kogge muss jetzt eingehender überprüft werden. Eine der Stützen ist durch den Heckspiegel der Kogge getroffen und beschädigt worden.

Über die Unfallursache wird noch gerätselt. Laut Julien Bügler, der den Weihnachtswichtel Kilian mimt, soll die Kette des Antriebmotors gerissen oder abgesprungen sein. In der Nacht zu Freitag sollen Techniker den Schaden möglichst schnell reparieren, sagt Bügler weiter. Spätestens am Wochenende soll die Kogge wieder einsatzbereit sein.

Bei dem Unfall kam Weihnachtswichtel Kilian mit ein paar Schrammen davon.  

Hier sehen Sie ein Video vom Unfall:

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Tenne von Hof Akkerboom - Neues Reet für die alte Kate

Die Tenne auf dem Awo Kinder- und Jugendbauernhof bekommt ein neues Reetdach. Seit einigen Tagen sind die Mitarbeiter der Firma Kodel aus Preetz in luftigen Höhen im Einsatz, um große Teile des Daches der 1770 gebauten Kate für die nächsten Jahrzehnte haltbar zu machen.

Jennifer Ruske 15.12.2016
Kiel Flüchtlingsdorf schließt - Der Ort, an dem die Zukunft begann

Heute wird das Flüchtlingsdorf auf dem Nordmarksportfeld bereits nach 15 Monaten wieder schließen. Und schon bald wird der triste Platz mit den grauen Containern für die meisten Kieler vergessen sein.

Karen Schwenke 15.12.2016

Kaum hat sich das neue Weihnachtsdorf schon nach ein paar Wochen auf dem Rathausplatz durch unerwartet hohe Besucherzahlen so gut wie etabliert, steigt damit auch der Wille zur Veränderung auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt am Holstenplatz.

Jürgen Küppers 15.12.2016